Seite 167 von 167 ErsteErste ... 67117157165166167
Zeige Ergebnis 2.491 bis 2.503 von 2503
  1. #2491
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.769
    Likes
    1146
    Genau da ist das Problem: Hinter den Dingern steht eine riesige Lobby an einerseits Quacksalbern die damit Millionen verdient und andererseits dummen Menschen die wirklich daran glauben. Beide wollen es überall einsetzen. Legitimiert man es indem man es gegen Erkältungen einsetzt dann förderst du damit zwangsläufig ebenfalls den Einsatz gegen Krebs, denn die Leute die daran glauben werden diese Unterscheidung selbstverständlich nicht machen. Diese Trennung macht man zwangsläufig nur, wenn man es als Unfug erkennt.
    Somit ist jede Legitimation davon grob fahrlässig und tatsächlich gefährlich. Ganz abgesehen vom Kostenargument, denn was Placebos angeht ist der Kram einfach viel, viel teurer als so ziemlich alle Alternativen.

    An anderer Stelle hatten wir auch diskutiert, wie wichtig Bildung für die Bevölkerung ist. Aufklärung gegen so einen Unfug und die Vermittlung von halbwegs fundiertem medizinisch-biologischem Grundlagenwissen würde ich auf jeden Fall als Teil der Grundbildung sehen, die ein Staat bereitstellen sollte. Das Volk mit der Unterstützung von Homöopathie absichtlich zu verdummen dagegen ist eher nicht so toll und wiederspricht allem, was dieser Bildungsauftrag eigentlich bezwecken soll.

    Wie man es auch dreht und wendet, ich sehe unter keinen Betrachtungswinkel ein Argument für Homöopathie und sehr viele dagegen.
    Geändert von MegaVolt (14. November 2019 um 03:05 Uhr)


  2. #2492
    Benutzerbild von Fettsack666
    Registriert seit
    Mär 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    740
    Likes
    71
    Zitat Zitat von Ph!L Beitrag anzeigen
    Ja aber Homöpathie kann über den Placebo Effekt wirken.
    Sie haben, wenn überhaupt, einen Placebo-Efekt. Und selbst der ist nicht garantiert.

    Zitat Zitat von Ph!L Beitrag anzeigen
    Und wenn man die Zuckerkugelchen für eine Erkältung, Schnupfen, leichte Schmerzen usw.. einsetzt und nicht für Krebs, Depressionen, gebrochene Knochen sehe ich nicht das große Problem.
    Wir reden darüber, dass Hinz und Kunz mittlerweile Antibiotika für jeden Mist einfordern, und du fragst dich, wie es passieren soll, dass Hinz und Kunz Homöopathie für jeden Mist einfordern? Die Eskalationsrichtung ist sicher genau entgegen gesetzt, aber der Weg ist der selbe. Wenn man den leuten erstmal vermittelt hat, dass man das ja bei kleineren Sachen einsetzen kann, dann ist es bei entsprechender Lobbyarbeit zumindest wahrscheinlich, dass man sich auch an stärkere Krankheitsbilder herantraut.

  3. #2493
    Benutzerbild von Bootdiskette
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.740
    Likes
    588
    Zitat Zitat von Myta Beitrag anzeigen
    […]Er könnte sich natürlich genauso viel Zeit nehmen um den gleichen Effekt zu erreichen, aber ich nehme mal an das lohnt sich beim Homöopathen mehr weil der Hausarzt wahrscheinlich einen viel höheren Stundensatz kriegt, und diesen Gesprächsteil ein Homöopath wahrscheinlich tatsächlich besser kann. Es ist ja quasi sein einziger Job die Leute davon zu überzeugen dass es wirkt.
    Das mit dem "Sprechen hilft" ist richtig, allerdings ist der Stundensatz des Heilpraktikers üblicherweise deutlich höher, nämlich bei etwa 100 EUR. Ärzte (=Kassenärzte) bekommen jede Arbeitsstunde mit deutlich weniger Geld vergütet. Das liegt am Punktesystem und daran, dass Heilpraktiker als Selbständige viel Leerlauf haben den sie ausgleichen müssen. Im Mittel dürfte der Heilpraktiker deutlich weniger verdienen bei höherem Stundensatz und weniger geleisteten Stunden. Einzelne Heilpraktiker scheffeln sicherlich Kohle, wie auch einzelne Ärzte eher nicht in Geld schwimmen.

    Bin aufgrund persönlicher Erfahrungen kein Homöopathie-Freund.
    Zitat Zitat von Photon Beitrag anzeigen
    ,kgjkea5ulöp8öswsw4

  4. #2494
    Tippspielmeister 2012
    Tippspielmeister 2019
    Benutzerbild von parats'
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.466
    Likes
    319
    Zitat Zitat von MegaVolt Beitrag anzeigen
    Genau da ist das Problem: Hinter den Dingern steht eine riesige Lobby an einerseits Quacksalbern die damit Millionen verdient und andererseits dummen Menschen die wirklich daran glauben. Beide wollen es überall einsetzen. Legitimiert man es indem man es gegen Erkältungen einsetzt dann förderst du damit zwangsläufig ebenfalls den Einsatz gegen Krebs, denn die Leute die daran glauben werden diese Unterscheidung selbstverständlich nicht machen. Diese Trennung macht man zwangsläufig nur, wenn man es als Unfug erkennt.
    Somit ist jede Legitimation davon grob fahrlässig und tatsächlich gefährlich. Ganz abgesehen vom Kostenargument, denn was Placebos angeht ist der Kram einfach viel, viel teurer als so ziemlich alle Alternativen
    Dein Beispiel Krebs war sicherlich nur für die Bandbreite und bezogen auf die Schwere einer Krankheit gedacht. Aber genau dort gibt es Alternativen die bspw. in Mexico aber auch hier zur Anwendung kommen und bewusst keine Chemotherapie sind und dennoch helfen.
    Ansonsten stimmt es aber natürlich, dass der Weg vom "Schnupfen" hin zu schwereren Krankheiten vorhanden ist.

  5. #2495
    Benutzerbild von Lorias
    Registriert seit
    Dez 2005
    Beiträge
    3.177
    Likes
    739
    https://www.sueddeutsche.de/politik/...pahn-1.4681693
    Gesetz zur Impfpflicht für Masern

    Wurde Zeit
    Geändert von Lorias (14. November 2019 um 15:08 Uhr)

  6. #2496
    Benutzerbild von BaBaUTZ
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    942
    Likes
    311
    Und dreimal darf geraten werden, wer u.A. dagegen gewettert hat, dass die Impflicht (natürlich!) auch für Ärzte, Heilpraktiker usw. gelten soll .

    http://scienceblogs.de/gesundheits-c...nische-aerzte/
    https://heilpraktiker-newsblog.de/20...utzgesetz-vor/
    https://www.individuelle-impfentscheidung.de/

  7. #2497
    Benutzerbild von Bootdiskette
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.740
    Likes
    588
    "100 Leute auf Deutschland bezogen sterben pro Jahr wenn wir nicht impfen, dem Rest geht es top. Ich sehe keine Grund zum Impfen. Wenn man Pech hat, hat man halt Pech." Beste Argumentation
    Zitat Zitat von Photon Beitrag anzeigen
    ,kgjkea5ulöp8öswsw4

  8. #2498
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.769
    Likes
    1146
    Hey, für den Normalbürger ist das halt nicht spürbar und wie wir hier im Forum gelernt haben sind alle Probleme, mit denen der Normalbürger wahrscheinlich nicht im Alltag konfrontiert wird total egal, also ist die Sache mit der Impferei einfach nicht wichtig und das Thema allgemein total überbewertet! Warum redet ihr überhaupt über sowas ...
    Geändert von MegaVolt (15. November 2019 um 01:42 Uhr)

  9. #2499
    Benutzerbild von Gustavo
    Registriert seit
    Mär 2004
    Beiträge
    1.624
    Likes
    3278
    Zitat Zitat von MegaVolt Beitrag anzeigen
    Hey, für den Normalbürger ist das halt nicht spürbar und wie wir hier im Forum gelernt haben sind alle Probleme, mit denen der Normalbürger wahrscheinlich nicht im Alltag konfrontiert wird total egal, also ist die Sache mit der Impferei einfach nicht wichtig und das Thema allgemein total überbewertet! Warum redet ihr überhaupt über sowas ...

    Solche blödsinnigen Vergleiche verbitte ich mir. Zwischen der Diskussion, was ein "gesellschaftliches Problem" darstellt, das ganz massive Einschnitte für bestimmte Menschen mit sich bringt, und dem Euthanasieren von rentiers besteht ein himmelweiter Unterschied.

  10. #2500
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.769
    Likes
    1146
    SpOn hat sogar einen recht netten Artikel zur Homöopathie-Geschichte:
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...a-1296422.html

    Meine Lieblingszitate daraus:
    Der Antrag aus Bayern zitiert eine "Studie zur Mortalität von Patienten mit einer schweren Sepsis", derzufolge eine homöopathische Behandlung angeblich "eine nützliche zusätzliche Behandlungsmethode bei schwer septischen Patienten darstellen kann".
    So etwas überhaupt an schwer septischen Patienten auszuprobieren anstatt ihnen die in diesem Fall absolut notwendigen Antibiotika zu verabreichen ist bestenfalls grob fahrlässig.
    Im Schlusswort, auch schön:
    Der CSU muss man so etwas nachsehen, immerhin gehört der Glaube an ein unsichtbares Zauberwesen zu ihrem Markenkern.
    Aus der gleichen Kolumne und auch recht unterhaltsam (und im obigen Artikel verlinkt):
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...a-1220531.html

  11. #2501
    https://www.youtube.com/watch?v=pU3sAYRl4-k

    Damit ist im Grunde alles gesagt.

    Ansonsten bedingungslose Raute an die Skeptiker. Das Zeug ist wissenschaftlicher Nonsense und wegen mir soll jeder frei darin sein, daran zu glauben genauso wie an Orakel, Tarot und Voodoo. Aber die gesetzlichen Krankenkassen sollen es gefälligst nicht bezahlen und es soll in Werbung und Vermarktung nicht er Anschein erweckt werden dürfen, es handle sich um eine wissenschaftliche Methode oder es sei irgendeine Wirkung über den Placebo-Effekt hinaus zu erwarten.

    Privat kann jemand gern 40€ für 20g Zuckerkügelchen ausgeben wenn er Bock drauf hat, oder meinetwegen auch eine private Versicherung abschließen, die das bezahlt.
    nobody is perfect, but I am pretty fuckin' close...

    Bnet: Syzygy#2418 - OVER 9000!

  12. #2502
    Benutzerbild von Bootdiskette
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.740
    Likes
    588
    Zitat Zitat von MegaVolt Beitrag anzeigen
    Meine Lieblingszitate daraus: […]

    "Der CSU muss man so etwas nachsehen, immerhin gehört der Glaube an ein unsichtbares Zauberwesen zu ihrem Markenkern. "
    Kaum etwas bringt in Deutschland so zuverlässig und themenunabhängig Punkte wie gegen Bayern haten. Aber auf dem nachgemachten regionalen Oktoberfest sind sie alle dabei, und die Kohle aus dem Länderfinanzausgleich nehmen sie auch alle gern.
    Zitat Zitat von Photon Beitrag anzeigen
    ,kgjkea5ulöp8öswsw4

  13. #2503
    Der Bericht über das Anti-Funkloch-Treffen des Bundeskabinetts wurde von einem Funkloch unterbrochen
    https://www.bild.de/politik/inland/p...1992.bild.html
    No risk no fun

Seite 167 von 167 ErsteErste ... 67117157165166167

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •