Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 54
  1. #1

    Benutzerbild von Quint
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    6.665
    Likes
    564

    Eure Haustiere

    ch hatte als Kind „nur“ einen Hund, danach Katzen, zur Zeit gar nichts. Insgesamt mag ich die Samtpfoten auch ein Stück mehr, nicht zuletzt weil sie imo etwas weniger aufwendig zu halten sind und auch mal ohne einem auskommen. Auf der anderen Seite: Würde ich mit einer Hand von einer Klippe hängen, würde mein Hund von damals definitiv versuchen mich zu retten – Katzen würden vielleicht nicht mal Hilfe holen.

    Abgesehen vom Pflegeaufwand muss ich auch sagen, dass das Einschläfern in der Vergangenheit (sowohl bei Hund und Katze zu einem Zeitpunkt, bei dem keine andere Option mehr sinnvoll war) mir sehr nahe ging. Der Spruch „Sich ein Haustier zu holen heißt, eine Tragödie in 15 Jahren zu kaufen“ ist definitiv wahr.

    Welche Vierbeiner warten jeden Tag treu auf eure Rückkehr? Was habt ihr mit ihnen erlebt, wie sehen sie aus?
    Memories are dangerous things. You turn them over and over, until you know every touch and corner, but still you'll find an edge to cut you.

    You feel the sudden, alien weigthlessness of a long fall, and for just a moment you're painfully aware of the fact that you are thousands of feet above the Earth, in a flimsy machine made by fallible men, kept aloft by a scientifc principle that nobody actually understands.


  2. #2
    Benutzerbild von Tisch
    Registriert seit
    Mär 2004
    Beiträge
    4.572
    Likes
    1559
    Es gibt einen wundervollen Tread im CPZ für Haustiere. Shihatsu hatte mal versprochen neue Bilder seiner Katzen zu posten, seine Frau, so sagte er, hätte die Bilder schon gemacht und er bräuchte sie nur noch zu posten. Bis heute ist das nicht geschehen.
    Er nannte sich selber einen faulen Bastardo.
    1887

  3. #3
    Tippspielmeister WM 2018 Benutzerbild von Das Schaf
    Registriert seit
    Jun 2002
    Ort
    Marktoberdorf
    Beiträge
    6.959
    Likes
    118
    Wir haben 2 Zwergkaninchen seit ~4 Jahren. Die beiden leben ganzjährig draußen im Garten.
    Die sind total putzig und echt zutraulich, wenn man sich die Mühe macht sie zu bespaßen.
    Wenn man keine Lust hat reichen 5 Minuten täglich um die zu versorgen, so dass es denen an nichts fehlt.
    Die sind super billig im Unterhalt ( Heu/Stroh von meinem Onkel, Rote Beete, Karotten, Sellerie,etc vom Supermarkt).
    Krank waren die noch nie, nur einmal leichte Anzeichen eines Nießens . Wenn man gewisse Grundregeln kennt von der Haltung her werden die einfach nicht krank.

    Es ist einfach super putzig wenn die zwei kleinen im Garten rumtoben und sich Löcher buddeln. Allerdings geht das hier nicht ohne Aufsicht, denn eine der 123783128713 millarden Katzen in der Gegend haben uns ganz am Anfang ein Kaninchen gekillt.

    Meine Freundin will unbedingt einen Hund und hat mich dementsprechend schon überzeugt. Rasse und Züchterin sind schon ausgesucht. Uns fehlt eigentlich nur die Zeit.
    Die Züchterin will eigentlich dass der Hund schon mindestens 1 Jahr bei der Familie ist bevor man Kinder kriegt, oder das Kind sollte mind 6 Jahre alt sein bevor man nen Hund holt
    Allerdings sehen wir gerade nicht wie wir das zeitlich mit nem Hund schaffen können wenn beide täglich arbeiten gehen.

    Wie macht YNC das eigentlich?
    Original geschrieben von sHaO-LiNg
    Ich habe nie behauptet, meine Meinung sei mehr wert. Es trifft sich ganz einfach, dass ich meistens die höherwertige Meinung vertrete...
    Zitat Zitat von Atlaz Beitrag anzeigen
    Wenn sich zwei 2009er flamen ist das wie Frauenboxen

  4. #4
    Benutzerbild von DuffTheSame
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    763
    Likes
    0
    Haustiere sind super! Leider ist unsere Katze vor zwei Jahren gestorben. Geht einem näher als man möchte.

    Uns bleiben noch die Kleinpferde und die zwei Schweine. Insbesondere die Schweine werden als Tiere massiv unterschätzt. Wer nur die Bilder aus der Intensivmast kennt, kann sich nicht vorstellen wie intelligent und gelehrig die Grunzer sind. Investierte man gleich viel Zeit in ein Ferkel wie in einen Welpen, hätte man sicherlich ein super Haustier.

  5. #5
    Hatte schon alles Mögliche. Wellensittich, Fische, Katzen, Hund, Schildkröte. Aktuell zwei Katzen, fühlen sich in der Wohnung (Dachgeschoss 100m²) so wohl, dass die nur zum Sonnen aufs Dach oder kurz zum wälzen in den Garten wollen. Ansonsten sitzen/liegen sie rum und beobachten die Welt draußen. Hat man ja halt auch 'nen guten Ausblick von da oben ^^

    Machen allerdings Dreck wie sau. Meine Güte so viel kann man nicht putzen wie die haaren, dieser Mikrostaub in der Luft ist bei Sonnenstrahlen echt krass, ist halt aus dem Fell der Viecher...

    So sieht das in der ganzen Bude aus, egal wie oft man saugt oder wischt. -_-
    Geändert von Syzygy (22. Februar 2018 um 01:36 Uhr)
    nobody is perfect, but I am pretty fuckin' close...

    Bnet: Syzygy#2418 - OVER 9000!

  6. #6
    Benutzerbild von TheGreatEisen
    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    3.539
    Likes
    2054
    Meine Tiere sind im CPZ Tread abgebildet, wobei ich keine Reptilien mehr habe. Geblieben sind zwei Katzen, im Herbst ist ein Hund geplant. Die Kinder lieben die Tiere, zudem ist erwiesen, dass das aufwachsen mit Katzen und Hunden vor Allergien schützt und nicht umgekehrt. Wenn ich sehe wie viele Kinder aus klinisch reinen Haushalten schon Allergien haben...

    https://www.welt.de/print-wams/artic...-und-Hund.html

  7. #7
    Benutzerbild von JustaFreezer
    Registriert seit
    Mär 2003
    Ort
    Oz
    Beiträge
    2.897
    Likes
    18
    Frau und Tochter haben nen Kater. Ihn und mich verbindet nur gegenseitiger Hass

  8. #8
    Tippspielmeister WM 2018 Benutzerbild von Das Schaf
    Registriert seit
    Jun 2002
    Ort
    Marktoberdorf
    Beiträge
    6.959
    Likes
    118
    Zitat Zitat von TheGreatEisen Beitrag anzeigen
    Meine Tiere sind im CPZ Tread abgebildet, wobei ich keine Reptilien mehr habe. Geblieben sind zwei Katzen, im Herbst ist ein Hund geplant. Die Kinder lieben die Tiere, zudem ist erwiesen, dass das aufwachsen mit Katzen und Hunden vor Allergien schützt und nicht umgekehrt. Wenn ich sehe wie viele Kinder aus klinisch reinen Haushalten schon Allergien haben...

    https://www.welt.de/print-wams/artic...-und-Hund.html
    Ich bin wochenweise aufm Bauernhof aufgewachsen und habe trotzdem Allergien wie sonst was. Das ist alles keine Garantie -.-
    Original geschrieben von sHaO-LiNg
    Ich habe nie behauptet, meine Meinung sei mehr wert. Es trifft sich ganz einfach, dass ich meistens die höherwertige Meinung vertrete...
    Zitat Zitat von Atlaz Beitrag anzeigen
    Wenn sich zwei 2009er flamen ist das wie Frauenboxen

  9. #9
    Benutzerbild von PWD
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    4.353
    Likes
    34
    Als Kind hatten wir 2 Schildkröten und unsere Golden Retriever Dame, stolze 15 1/2 Jahre.

    Mir hat es das Herz gebrochen als sie gestorben ist und ich habe sehr lange gebraucht bis ich für einen neuen Hund bereit war.
    Aber seit nunmehr fast 2 Jahren gehört diese Labrador Dame zu uns, das größte Glück das man sich vorstellen kann

    Diese aufrichtige freude und liebe die dir ein Hund gibt, brutal gut!
    Habe das große Glück das meine Freundin sie mit auf arbeit nehmen darf, bei mir ist das sowieso kein Problem, Sie ist also so gut wie immer bei uns, win/win!

    Zitat Zitat von WeltmeistertÄP Beitrag anzeigen
    deswegen ist Prostitution auch wichtig für die Gesellschaft. Was alles passieren würde wenn die nicht so attraktiven nicht alle paar tage einen wegstecken können für n bissl geld - o ich wills mir nicht ausmalen

  10. #10
    Benutzerbild von Ph!L
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    10.428
    Likes
    446
    Keine Haustiere. Auch nicht mit welchen aufgewachsen. Ich hätte aber gerne mal einen Hund.. aber es passt momentan einfach nicht weil ich oft nicht daheim bin.

    Bester Freund & seine Frau haben Katzen. Also mal abgesehen davon wie sehr man die Viecher mag. Jedesmal wenn ich dort penne oder so hab ich an Kleidung, Rucksack.. ALLEM Haare Haare Haare.. würde mich massiv nerven das täglich zu haben..
    Zitat Zitat von Shihatsu Beitrag anzeigen
    i just came!

  11. #11
    OT-Forum Benutzerbild von Zsasor
    Registriert seit
    Mai 2004
    Ort
    Ballerstadt im Lutherland
    Beiträge
    5.046
    Likes
    3753
    hatte schon immer katzen. früher bei meinen eltern und dann irgendwann später habe ich mir auch wieder eine geholt und gemerkt wie sehr es mir gefehlt hat. irgendwann kam dann für etwas über ein jahr der hund meiner einen ex dazu, der wurde zwar massivst von der katze gemobbt aber insgesamt ging das ganze recht gut über die bühne.
    inzwischen kam ein kater mit dazu und die beiden sind ein herz und eine seele, auch wenn sie mir zwischendurch gewaltig auf den sack gehen. werde sie aber definitiv bis zu ihrem ableben behalten was noch eine weile dauern könnte weil er zwar "schon" 13, aber dafür kerngesund ist und bei ihr bin ich mir nicht mal sicher wie alt sie ist. irgendwas zwischen 7 und 14 aber sie ist die asiatische frau unter den katzen und somit ist ihr alter echt schwer zu schätzen.

    danach werde ich mir vermutlich wieder welche holen. ist am besten mit meinen arbeitszeiten und meinem lebensstil vereinbar, einen hund bis zu 12 stunden wenn ich arbeite oder auch mal 2-3 tage wenn ich weg bin alleine zu lassen ist einfach tierquälerei und das möchte ich nicht.
    ربيع الصحوة


    #bärenhöhle

  12. #12
    Benutzerbild von Xantos2
    Registriert seit
    Jun 2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    763
    Likes
    810
    Zwei exzellente Katzentiere.

    Gueni, geboren 2012 in Gibraltar. Schwarzes Fell mit 5 weißen "Domino"-Punkten unter den Achseln und am Bauch. Spielt gerne mit Papierbällchen und ist sprunggewaltig.

    Lily, geboren 2013 in Mostar, Bosnien. "Buntes" Fell, weißer Bauch. Ein Auge aufgrund einer Infektion bevor sie gefunden wurde. Kommt jede Nacht unter meine Decke.














  13. #13
    Benutzerbild von ElBollo
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    5.199
    Likes
    389
    Hab keine Haustiere und will auch keine, hab so schon keine Zeit für alles was ich machen will. Um die Kinder kümmern reicht. Die ganze wenige restliche Zeit fliest in Sport. Als Teenager hatte ich mal ein Aquarium, das war ganz ok, aber auch da wäre ich jetzt einfach zu faul zu.

    @Eisen: Trotzdem null Allergien bei uns, einfach keine Krüppelgene weitergeben > Krüppelgene mit Haustierdreck überdecken

  14. #14
    Benutzerbild von Ph!L
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    10.428
    Likes
    446
    draußen im Dreck spielen und keine hysterischen Eltern als Kind haben reicht völlig aus um wenig mit Allergien kämpfen zu müssen - Haustiere braucht man dafür nicht.
    Zitat Zitat von Shihatsu Beitrag anzeigen
    i just came!

  15. #15
    Benutzerbild von Zweifeuerkraut
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    3.120
    Likes
    342
    Ich hab Mauerbienen aufm Balkon <3

    Wildbienencrowdzüchting: http://wildbieneundpartner.ch/
    --> 'later, alligator
    <-- 'while, crocodile


    Money, pussy, glory and respect.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •