Seite 20 von 22 ErsteErste ... 101819202122 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 286 bis 300 von 329
  1. #286
    Damits mal nicht immer nur um Atomkraftwerke geht: https://www.golem.de/news/erneuerbar...07-141919.html

    Bin jetzt technischer Laie, aber das liest sich erstmal gar nicht so schlecht. Dafür dass die Technik wohl noch Luft nach oben hat, scheint sie ja bereits jetzt ganz gut zu funktionieren, halt nur auf Grund der Kosten noch nicht konkurrenzfähig. Aber die gehen ja bekanntermaßen bei zunehmender Verbreitung und damit einhergehende Massenproduktion eigentlich immer in den Keller...
    nobody is perfect, but I am pretty fuckin' close...

    Bnet: Syzygy#2418 - OVER 9000!


  2. #287
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.485
    Likes
    1035
    Zitat Zitat von Syzygy Beitrag anzeigen
    Damits mal nicht immer nur um Atomkraftwerke geht: https://www.golem.de/news/erneuerbar...07-141919.html
    Hier mal die "Gegenseite" dazu:
    https://www.youtube.com/watch?v=f7MzFfuNOtY
    Was der Typ da sagt ist alles nicht falsch, aber es ist sehr einseitig, weil er ähnliche Probleme bei Batterien komplett ausblendet. Der Vergleich Batterie-Wasserstoffzelle im Video ist also ziemlich bescheuert, aber es ist dennoch eine brauchbare und gut verständliche Zusammenfassung der Nachteile der Wasserstoffzelle.

    Aber ja, trotz dieser Nachteile denke ich auch, dass die Wasserstoffzelle letztendlich mehr Potential hat als die Batterie. Insb. wenn man sie super effizient über AKWs oder bald auch Fusionskraftwerke füllen könnte

  3. #288
    Benutzerbild von TenakaKhan
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    1.939
    Likes
    251
    Wie das bei den meisten Menschen halt so ist: Erst die am eigenen Leib erlebte – und nur mit selbigem auszubadende – unmittelbare Knappheit, Not und Perspektivlosigkeit lehrt Realismus, Pragmatismus und Kompromissbereitschaft.

    In Ländern mit hoher Jugendarbeitslosigkeit werden die meisten Gretas Ratschläge weniger toll finden, als die in Deutschland derzeit der Fall ist.

    Aber spätestens, wenn die Babyboomer um 2030 aufhören zu arbeiten und ihre astronomischen Renten und Pensionen einfordern werden, wird sich so manches in Deutschland wieder zurechtrücken, auch die kostspielige Priorität der Klimarettung.
    Zitat Zitat von Login Beitrag anzeigen
    Einfaches Beispiel, der Einsatz erfordert es ne Mauer zu überwinden, Frauen sind ja laut Ansicht des Forums dazu nicht in der Lage wenn sie 3 Klimmzüge nicht schaffen.
    Deswegen sind Frauen für diesen Einsatz also nicht geeignet?
    Falsch!
    Man gibt den Frauen ne Leiter mit, Problem gelöst.

  4. #289
    Benutzerbild von Outsider23
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    21.817
    Likes
    5307
    EIB survey: 70% of Spaniards believe climate change is a threat to humanity

    According to the results, Spain and other countries in the south of Europe are the most concerned about the effects of global warming

    Spanien hat die zweithöchste jugendarbeitslosenquote in der Eu. Aber hey, du weisst es natürlich besser.
    You know, we have a saying in Massachusetts:"Maybe someday you get horribly sick and die!"

  5. #290
    Tippspielmeister 2012
    Tippspielmeister 2019
    Benutzerbild von parats'
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.197
    Likes
    261
    Geht es ihm nicht um die Gesellschaft?
    Dein Quote bezieht sich auf doch sicher auf Spanien als Staat und seine Volksvertreter, oder?

  6. #291
    Banned Benutzerbild von tzui
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.982
    Likes
    1268
    Zitat Zitat von parats' Beitrag anzeigen
    Geht es ihm nicht um die Gesellschaft?
    Dein Quote bezieht sich auf doch sicher auf Spanien als Staat und seine Volksvertreter, oder?
    Troll?

  7. #292
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.485
    Likes
    1035
    Mal wieder ein Beispiel für vollkommen sinnfreie Ideologiepolitik: Das Plastiktütenverbot. Symbolisch leider für so viele politischen Diskussionen zu dem Thema.
    Selbst dem Spiegel ist klar, wieso das absoluter Schwachsinn ist: https://www.spiegel.de/wissenschaft/...a-1281524.html

  8. #293
    Banned Benutzerbild von tzui
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.982
    Likes
    1268
    Eines ist klar: Grundsätzlich wäre es gut, wenn Plastiktüten gar nicht erst hergestellt würden. Gelangen die Tragetaschen, die oft aus Polyethylen-Folie bestehen, in die Umwelt, überdauern sie lange Zeit - egal ob im Meer oder auf dem Land (eine Studie zu dem Thema finden Sie hier).
    Meerestiere fressen die Tüten, man fand sie im Körper von Walen und sogar im Marianengraben. Wenn sie sich nach und nach zu winzigen Partikeln zersetzen, tragen sie zu einem weiteren Problem bei: Mikroplastik. Dann gelangen die Teilchen leicht bis in den letzten Winkel unserer Ökosysteme.
    #

    Ein Großteil des Plastikmülls in den Ozeanen stammt aus Flüssen in Asien.
    Auch Exporte von Müll ins Ausland, bei denen Plastikmüll deutscher Verbraucher auf Deponien in Entwicklungsländern in Asien landet, stehen in der Kritik.


    Einwegtüten aus frischen Papierfasern müssten mindestens dreimal so oft genutzt werden wie eine erdölbasierte Plastiktüte, damit sich die Herstellung lohnt, rechnet etwa der Nabu vor.
    die Herstellung mag nicht Umweltfreundlicher sein, Papiertueten killen trotzdem keine Meerestiere s.o. oder verursachen Microplastik
    Geändert von tzui (12. August 2019 um 18:56 Uhr)

  9. #294
    Benutzerbild von Stirling
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    3.561
    Likes
    2770
    Trotzdem ist das große Problem nicht per se das Plastik, sondern die Wegwerfprodukte.
    Wobei ich das auch irgendwie komisch finde: wenn ich einkaufen gehe habe ich schon immer was eigenes dabei und Plastiktüten hebe ich ewig auf (wüsste nicht, wann ich das letzte mal eine weg geworfen hätte). Die Dinger halten ja eigentlich Jahre.

  10. #295
    Benutzerbild von Metroid
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    873
    Likes
    37
    Passend zum Thema.
    If it comes to Violence, was it Hatred?

  11. #296
    Benutzerbild von Mackiavelli
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    8.186
    Likes
    1151
    Das ist doch wieder eine reine Nebelkerzendiskussion.
    Plastiktüten sind die absolute Spitze vom Eisberg.

    Die Haushaltsgröße wird immer kleiner, das Essen soll immer frischer und geiler sein. Inzwischen gibt es "Packungen" in denen 40 Gramm Käse und ähnliches sind. Gleichzeitig säuft jeder seinen Kaffee to Go und geht zum Spaß zweimal im Monat shoppen und fliegt mehrfach im Jahr aus Spaß irgendwo hin. Gegen unseren Lifestyle-Trend ist ein Plastiktütenverbot der berühmte Tropfen auf dem heißen Stein, aber es hält uns beschäftigt und gibt uns ein gutes Gefühl.
    Et si omnes ego non.

    ████████████
    ████████████
    ████████████

  12. #297
    Tippspielmeister 2012
    Tippspielmeister 2019
    Benutzerbild von parats'
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.197
    Likes
    261
    Natürlich sind sie Spitze, aber was wäre der Nachteil eines reinen Verbots auf Plastiktüten? Die 20 Cent für eine Papiertüte lasse ich nicht gelten.

  13. #298
    Benutzerbild von Outsider23
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    21.817
    Likes
    5307
    Mackias "es gibt doch so viel schlimmeres --> lieber nichts machen" attitüde.

    Der absolute klassiker des umweltschutzgegners.

    Der nabu redet außerdem von "frischen papierfasern" wie sieht's mit recycling papiertüten aus?
    You know, we have a saying in Massachusetts:"Maybe someday you get horribly sick and die!"

  14. #299
    Benutzerbild von HeatoR
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    19.345
    Likes
    2183
    Finds grad nicht, aber letztens im ZDR (?) einen Bericht mit Vergleich der Ökobilanzen gesehen und da war das Fazit, dass die Plastiktüte im Ergebnis eine bessere Bilanz als Papier oder gar Stoff hat (mit der Stofftüte musste man kA wieviele hundert mal einkaufen, bis sie mit der Plastiktüte gleichgezogen war). Das einzige Problem beim Plastik war die Entsorgung. Es ist aber wohl einfacher und umweltschonender die Entsorgung in den Griff zu kriegen, als Plastiktüten zu verbieten.

    Dasselbe übrigens mit Plastik- und Glasflaschen. Glasflaschen sind nur dann besser, wenn sie nicht weit transportiert werden. Das größere Gewicht der Glasflaschen zerstört beim Transport schon nach weniger 100km die Ökobilanz zugunsten der Plastikflasche.

  15. #300
    Benutzerbild von Outsider23
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    21.817
    Likes
    5307
    "Nur die entsorgung in den griff kriegen." Scheint ja kein all zu triviales problem zu sein wenn das selbst im mülltrennungsmekka Deutschland nicht richtig funktioniert.

    Was die Verbotsdebatte auf jeden fall geschaft hat ist leute für das thema zu sensibilisieren. Fängt beim plastiktütenverzicht an, geht über waren von der fleisch und käsetheke in selbstmitgebrachten tupperschüsseln mitnehmen weiter und hört beim 100% unverpackt lokal und saisonal laden auf.

    Ist ja nicht so, dass leute früher neben plastiktüten all die anderen sachen nicht genutzt hätten.
    You know, we have a saying in Massachusetts:"Maybe someday you get horribly sick and die!"

Seite 20 von 22 ErsteErste ... 101819202122 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •