Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Benutzerbild von Shihatsu
    Registriert seit
    Sep 2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    25.346
    Likes
    1961

    Treffen der anonymen Himbeer-Süchtigen, aka: Der Raspberry Pi thread

    Heya, einige hier setzen ja Pis für diverste Spielereien ein, und da es da mitlerweile Einsatzmöglichkeiten wie Sand am Meer gibt, und dazu noch mehr Guides, dachte ich ich starte mal ein Thema dazu.
    -Wofür setzt ihr euren Pi ein?
    -Was ist es für ein Pi, also Revision, Sensoren, Gehäuse etc pp.
    -Welches Betriebssystem verwendet ihr, und warum, falls abgefahren
    -Welchem Guide seid ihr gefolgt, und wie gut ist der Guide?
    -Was habt ihr an eigenen Anpassungen vorgenommen?
    -Plant ihr weitere PIs?
    Ich dachte an einen Post pro PI, wegen der Übersichtlichkeit.
    Geändert von Shihatsu (14. Januar 2019 um 13:18 Uhr)
    28042011 - Und so mache ich mich auf, zu betreten den langen Winter meiner Seele...
    04052011 - Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.
    10092011 - Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war.
    26042012 - ...und der Herr sprach: Es werde Licht!
    05022015 - ...und er sah das es gut war!


  2. #2
    Benutzerbild von Shihatsu
    Registriert seit
    Sep 2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    25.346
    Likes
    1961
    Schwarzbeere
    -Wofür setzt ihr euren Pi ein?
    Das gute Grät ist im Moment reiner DNS-Resolver mit blacklist, ein sogenanntes piHole.
    -Was ist es für ein Pi, also Revision, Sensoren, Gehäuse etc pp.
    -Welches Betriebssystem verwendet ihr, und warum, falls abgefahren
    Pi3 B+, mit original Gehäuse, Netzteil und SD-Karte, drauf läuft das aktuelle Raspian
    -Welchem Guide seid ihr gefolgt, und wie gut ist der Guide?
    https://www.kuketz-blog.de/pi-hole-s...erry-pi-teil1/
    Der guide ist so lala - klar, das Ding läuft danach, aber auf Dinge wie DNS-posioning und DNSSEC und lokale Resolver geht er nur oberflächlich ein
    -Was habt ihr an eigenen Anpassungen vorgenommen?
    DNSSEC, vernünftiger DNS-server statt 8.8.8.8 oder son Schrott
    -Plant ihr weitere PIs?
    NAch dem PI ist vor dem PI. Im Moment bastele ich mir gerade einen Router/Gateway/DHCP/DNS-server, der langfristig auch den piHole ersetzen soll.
    28042011 - Und so mache ich mich auf, zu betreten den langen Winter meiner Seele...
    04052011 - Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.
    10092011 - Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war.
    26042012 - ...und der Herr sprach: Es werde Licht!
    05022015 - ...und er sah das es gut war!

  3. #3
    Tippspielmeister 2006
    Tippspielmeister 2017
    Mr. broodwar.de 2011
    Benutzerbild von Sabel
    Registriert seit
    Aug 2002
    Ort
    Nürnberger Land
    Beiträge
    21.426
    Likes
    3733
    Nutze meinen Pi3b+ mit Retropie zum Zocken von Konsolen der 80er und 90er. Habe ihn in ein originales SNES-Gehäuse gesteckt, den Powerbutton so modifiziert, dass er einen harten Shutdown macht und auch eine Power-LED drangelötet. Sonst aber nichts besonderes, Controller sind Bluetooth.
    Ein weiterer ist für Amiga 500-Spiele geplant. Das geht zwar auch in Retropie, ich will aber Amibian und ihn zu Ausstellungszwecken auch hier in ein originales Amiga 500-Gehäuse stecken. Bei zwei Freunden richte ich zudem einfache Mediacenter mit Kodi ein. Da weiß ich aber noch nicht, ob ich Pis nehme oder doch besser FireTVs.
    Bei Guides suche ich einfach auf YouTube nach dem nächstbesten. Was ich damit mache ist ja nicht besonders kompliziert.

  4. #4
    Tippspielmeister 2012 Benutzerbild von parats'
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.811
    Likes
    214
    Allgemeine Diskussionen/Fragen erlaubt sind erlaubt?
    Würd gerne mal ein Bild von Sabels Custom SNES-PI sehen.

    Ich hab noch einen PI der ersten Generation im Schrank liegen, ohne Funktion. War früher auch mehr eine Spielerei.
    Da ich aber demnächst wohl ein NAS brauche, überlege ich da selbst was zu basteln.
    1887

  5. #5
    Benutzerbild von drwilly
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.980
    Likes
    114
    Ich betreibe aktuell einen RPi1 B+, der für diverse Dienste im Einsatz ist: git server, torrent, radicale (cal/card-dav sync für Android), syncthing … alles was so "immer an" sein soll. Im Prinzip bin ich aber immer noch auf der Suche nach weiteren Einsatzmöglichkeiten.
    Habe mir mal Heimautomatisierung angeguckt, wo die Steuerung über den RPi realisiert werden könnte, nur hat mich leider die Heimautomatisierung an sich nicht überzeugt. Scheint mir alles ein bisschen zu viel Spielerei.
    Eine aktuelle Überlegung ist noch den RPi als "Soundserver" zu verwenden, also der RPi hängt an der dicken Anlage und die restlichen Computer senden ihr Audio über's Netzwerk an den RPi.
    Als Betriebssystem verwende ich Gentoo, weil es einfach naheliegend ist alles was auf dem RPi läuft auch auf dem RPi zu kompilieren Äh naja, also eigentlich hatte ich ursprünglich Arch laufen, aber das hat sich regelmäßig selbst zerschossen und irgendwann war ich's leid. Mit Gentoo kenn' ich mich aus, da habe ich solche Probleme nicht. Der Guide aus der Wiki hat die Installation kurz erklärt, jetzt tut das Ding einfach.

    -Plant ihr weitere PIs?
    Ja, also … nein. Tatsächlich liebäugle ich mit jenem Gerät hier: Le Potato
    Allerdings fehlt mir im Moment ein Einsatzzweck.

    Achja, bzgl. abgefahrener Betriebssysteme, ich habe immer noch ein Image für plan9 auf einer anderen SD Karte. Leider ist mir nichts eingefallen, was man damit anfangen könnte, ausser es zu booten und sich den Dateibaum anzusehen.

  6. #6
    Tippspielmeister 2006
    Tippspielmeister 2017
    Mr. broodwar.de 2011
    Benutzerbild von Sabel
    Registriert seit
    Aug 2002
    Ort
    Nürnberger Land
    Beiträge
    21.426
    Likes
    3733
    Zitat Zitat von parats' Beitrag anzeigen
    Würd gerne mal ein Bild von Sabels Custom SNES-PI sehen.
    Kann ich gerne machen wenn du willst, von außen sieht er aber aus wie ein gewöhnlicher SNES, was auch mein Ziel war. Und innen liegt eben ein gewöhnlicher Pi mit LED und USB-Kabeln.

  7. #7
    Tippspielmeister 2012 Benutzerbild von parats'
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.811
    Likes
    214
    Ja warum nicht, ich finde so custom Projekte immer ganz interessant, vor allem wenn auch noch ein wenig gelötet bzw gebastelt werden muss.

  8. #8
    Benutzerbild von Guerteltier
    Registriert seit
    Dez 2004
    Beiträge
    680
    Likes
    6
    Nr. 1
    -Wofür setzt ihr euren Pi ein?
    Der Pi dient als Servicebereitsteller für ein angehängtes externes Raidsystem. Zusammen mit dem Raid bildet er also quasi einen NAS. Mir gefiel die Lösung weil man die verschiedenen Services wie Samba Freigabe oder Synchronisationen so besser unter Kontrolle hat als wenn man ein fertiges NAS mit vorgegebenen Schnittstellen kauft.
    -Was ist es für ein Pi, also Revision, Sensoren, Gehäuse etc pp.
    Pi 3, schwarzes Gehäuse
    -Welches Betriebssystem verwendet ihr, und warum, falls abgefahren
    Raspbian
    -Welchem Guide seid ihr gefolgt, und wie gut ist der Guide?
    Ich bin einem Standard Raspbian Guide gefolgt.
    Danach u.a. der hier: https://www.hackster.io/uladzislau-b...nnected-048422
    -Was habt ihr an eigenen Anpassungen vorgenommen?
    Alles übers Betriebssystem hinaus, also Samba Freigabe, Synchronisation mit Google und ICloud
    -Plant ihr weitere PIs?
    Ich wollte mir jetzt auch mal einen PIHole bauen.
    http://spieltheorien.wordpress.com - Blog über Spielmechaniken und Hintergrundtheorie in Spielen

  9. #9
    Benutzerbild von Guerteltier
    Registriert seit
    Dez 2004
    Beiträge
    680
    Likes
    6
    Nr. 2
    -Wofür setzt ihr euren Pi ein?
    Retropie (hauptsächlich für SNES)
    -Was ist es für ein Pi, also Revision, Sensoren, Gehäuse etc pp.
    Pi 3b+, transparentes Acryl Gehäuse und 4 USB-SNES Controller
    -Welches Betriebssystem verwendet ihr, und warum, falls abgefahren
    Retropie + Emulation Station im Standard Paket
    -Welchem Guide seid ihr gefolgt, und wie gut ist der Guide?
    Ist auf der Retropie Seite alles ausführlich beschrieben.
    -Was habt ihr an eigenen Anpassungen vorgenommen?
    Von Zeit zu Zeit sind ein paar Anpassungen nötig, z.B. Multitap für die 4 Spieler Funktionalität in SNES Spielen anzuschalten. Des Weiteren habe ich verschiedene Emulatoren durchgetestet da da schon größere Unterschiede entstehen, gerade wenn 4 Leute am laufenden Band den Input befeuern. Deshalb läuft der Spaß auch nur mit dem Model 3b+ wirklich rund, hatte den Retropie schonmal mit einem 1 b laufen und Spiele wie Mario Kart 64 oder Playstation Kram war damit nicht zu machen.
    http://spieltheorien.wordpress.com - Blog über Spielmechaniken und Hintergrundtheorie in Spielen

  10. #10
    Tippspielmeister WM 2018 Benutzerbild von Das Schaf
    Registriert seit
    Jun 2002
    Ort
    Marktoberdorf
    Beiträge
    6.959
    Likes
    118
    Hab einen dummen TV.
    Dahinter hängt ein Libreelec als Media Center.
    Wird zum Amazon Prime streaming und YouTube/ Twitch schauen benutzt.

    Hätte noch gern einen als DNS resolver wie Shi.

    In der Arbeit nutz ich etliche Pis um Status Infos anzuzeigen. Checkmk & andere Sachen im Wechsel.

    Ein Pi funktioniert als eine Art Überwachungskamera mittels uv4l Server. Wird unter anderem auch auf den anderen Pis angezeigt.

    Also DNS resolver und ein Steam Link Client wären bei mir noch auf der To-Do Liste.
    Smart Home hab ich mir auch überlegt bin ich aber generell kein Fan von

  11. #11
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.187
    Likes
    899
    Beim RPi wird auch eher "langweilig" als Media Center mit LibreElec genutzt. Kein besonderer guide, habe einfach nur das LibreElec SD Image gezogen und es funktioniert direkt und unkompliziert. Er schiebt Bilder und Töne von meinem Netzlaufwerk (SMB) auf meinen Receiver, der es dann an Beamer und 5.1-Anlage weiter verteilt.
    Die Revision ist die reguläre 3er (glaube ich, bin gar nicht so ganz sicher).

  12. #12
    Benutzerbild von Saksa Poiss
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.230
    Likes
    7
    motiviert durch diesen Thread hab ich endlich mal meinen Pi-Zero ausgepackt (gabs auf ner Konferenz geschenkt) und ne micro sd Karte gekauft um das ganze mal ausprobieren. Habe dann eben mal pihole ausprobiert und lief problemlos, glaub davon bin ich überzeugt, werd mir nun ein Gehäuse und Netzteil bestellen und mal sehen, evtl findet sich noch ein Projekt das den Kauf einer Pi3B+ rechtfertigt

  13. #13
    Benutzerbild von ducki
    Registriert seit
    Dez 2002
    Beiträge
    3.238
    Likes
    321
    habe aktuell nur noch einen Pi am laufen.
    der dient via CUPS als druckerserver für einen alten USB-only laserdrucker.
    über die GPIOs steckt dann noch ein ein 433MHz-sendemodul dran, mit dem ich diese günstigen funksteckdosen schalten kann (wo z.B. eben jener drucker dranhängt). auf meinem laptop dann einfach ein paar aliases, die über SSH den Pi anpingen und etwas ein/ausschalten. super simpel aber robust und ein kostengünstiger einstieg ins smart home

    die ganze retropi / kodi geschichte hatte ich auf einem anderen Pi mal laufen aber das ging mir irgendwann nur noch auf den sack in sachen performance u. robustheit der SD-karte. wäre jetzt mit booten übers netzwerk vielleicht wieder attraktiv, aber ich hab eigentlich keine lust nochmal alles einzurichten.
    (TV im wohnzimmer hat eine vernünftige Plex-App und fürs wohnzimmer-gaming habe ich eine VM mit durchgeschleuster graka, das kann ich auf garkeinen fall weiterempfehlen in sachen einrichtungsaufwand war das ein gefluche)

    für die zukunft möchte ich einen Pi als CEC-steuerzentrale fürs wohnzimmer nutzen, aber da habe ich noch nichts umgesetzt bisher.
    sonst für andere bastelein nehme ich inzwischen wo geht lieber ATtiny, für embedded entwickeln macht einfach sau spaß
    Zitat Zitat von Kloland Beitrag anzeigen
    Oh da gibts so viele! Und die meisten von Euren Nerd-Schrott-Filmen kenn ich überhaupt nicht!
    Meine Top 3:

    Zeiten ändern Dich

  14. #14
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.187
    Likes
    899
    Zitat Zitat von ducki Beitrag anzeigen
    die ganze retropi / kodi geschichte hatte ich auf einem anderen Pi mal laufen aber das ging mir irgendwann nur noch auf den sack in sachen performance u. robustheit der SD-karte.
    Was war denn da das Problem? Meins läuft seit Jahren prima, die Performance ist wenn er nicht gerade die library aktualisiert fein und die SD-Karte funktioniert auch prima.

  15. #15

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •