Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Community-Forum Benutzerbild von Benrath
    Registriert seit
    Mai 2003
    Beiträge
    15.296
    Likes
    1061

    Mausarm - Was tun?

    Ich glaub es gab letztens die Diskussion über Maussensitivität. Macht es Sinn meine Mausgeschwindigkeit zu erhöhen, wenn ich etwas Probleme im Unterarm habe?
    "Wenn ihr nicht wisst wovon ihr redet, sprecht von einem System."


    "Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht !"

    "wollen wollen ist die höchste Form der Unterdrückung"


  2. #2
    Benutzerbild von Bootdiskette
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.476
    Likes
    461
    Kommt drauf an wie sehr dich eine Mausgeschwindigkeit stört und wie viel weniger Du dann das Handgelenk bewegst. Im Zweifel vielleicht auch an eine ergonomische Handhaltung denken und so ein Handgelenks-gerade-halt-Dings … keine Ahnung wie die heißen.
    Zitat Zitat von Photon Beitrag anzeigen
    ,kgjkea5ulöp8öswsw4

  3. #3
    OT-Forum
    Tippspielmeister Snooker Fantasy 2014
    Benutzerbild von pinko
    Registriert seit
    Okt 2008
    Ort
    Meer
    Beiträge
    11.054
    Likes
    12865
    Sensititivät ist Gewöhnungssache, man kann sich auch recht schnell umgewöhnen. Ich hab nun seit vielen Jahren z.B. 800 DPI bei 6/11 (Heil Windows).
    Kann mich auch sehr schnell anpassen, das einzige, was mich wirklich irritiert, ist Mausbeschleunigung.
    beer gives power
    #bärenhöhle

    ballern

  4. #4
    Tippspielmeister 2012
    Tippspielmeister 2019
    Benutzerbild von parats'
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.984
    Likes
    236
    Zitat Zitat von Benrath Beitrag anzeigen
    Ich glaub es gab letztens die Diskussion über Maussensitivität. Macht es Sinn meine Mausgeschwindigkeit zu erhöhen, wenn ich etwas Probleme im Unterarm habe?
    Hast Du etwas geändert, oder weshalb die plötzlichen Schmerzen im Unterarm?
    1887

  5. #5
    Benutzerbild von haschischtasche
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    10.643
    Likes
    344
    Zitat Zitat von Benrath Beitrag anzeigen
    Ich glaub es gab letztens die Diskussion über Maussensitivität. Macht es Sinn meine Mausgeschwindigkeit zu erhöhen, wenn ich etwas Probleme im Unterarm habe?
    Wenn du glaubst, dass weniger Bewegung bei deinem Problem hilft: Ja, warum sollte es nicht Sinn ergeben?
    Wenn du viel Shooter (und sonstige Sachen, bei denen du extrem genau sein musst) spielst, verlagerst du dadurch aber eventuell dein Problem auf dein Handgelenk, wenn deine Haltung suboptimal ist.

    Windows settings sollten allerdings immer auf dem Standard bleiben (6/11), weil das technisch sehr ungünstig gelöst ist. Zudem helfen dir die Windows settings immer dann nicht, wenn raw input genutzt wird, was mitlerweile eigentlich der Normalfall bei Spielen ist. Stattdessen CPI hochstellen. Falls du 'ne Maus benutzt die älter als 3-4 Jahre ist, bitte einmal »"Mausname" native DPI« googlen. Du solltest nicht über der nativen CPI hängen, weil das ebenfalls zu unsauberen Resultaten führt. Die meißten modernen Sensoren haben keine native CPI mehr, allerdings oft diverse Probleme mit dem Tracking bei wahnsinning hohen Werten (weit über 3200, insbesondere spin-out passiert da mit fast jedem Sensor).

    Sonderfall: Falls du auf irgendeiner nicht-nativen CPI landen würdest, die nicht sauber dividiert werden kann (z.B. 900CPI bei 'nem Sensor bei dem 1600CPI nativ ist) oder falls du sowas wie die Zowie FK1 hast (also eine Maus bei der du nur zwischen recht weit auseinanderliegenden Werten wie 400/800/1600/3200 wechseln kannst), empfehle ich sowas wie Povohat's mouse accel filter thingy zu nutzen um die effektive sensitivity runterzuregeln, weil es null lag hat und auch mit raw input reibungslos funktioniert. Da kannst du dann einfach die Post-Scale auf einen beliebigen Wert runterstellen, um auf der effektiven sensitivity zu landen, die du haben willst. Idealerweise mit der höchsten CPI, die deine Maus hinkriegt (aber nicht über 3200 und nicht über dem nativen Wert, falls der Sensor in deiner Maus einen hat), weil's einfach wesentlich genauer ist. (Kannst die acceleration settings einfach ignorieren und 'ne flache Linie fahren, wobei dir 'ne brauchbare acceleration insbesondere in Shootern mit der Genaugkeit helfen würde, kann dir da auf Nachfrage mit helfen. )
    Geändert von haschischtasche (28. April 2019 um 09:57 Uhr)
    .
    .

    primum nihil nocere
    .
    .

  6. #6
    Community-Forum Benutzerbild von Benrath
    Registriert seit
    Mai 2003
    Beiträge
    15.296
    Likes
    1061
    @Haschischtasch, muss ich mir alles angucken, wenn ich wieder im Büro bin.

    Shooter und zocken generell sind eigentlich nicht mein Problem, wenn geht es eher um die Bürotätigkeit. Hab seit einiger Zeit ab und an Schmerzen im rechten Unterarm. Bei ner Physiomassage meinte die Therapeutin, dass es eine aufkommende Sehnenscheidenentzündung sein könnte. Daher dehn ich jetzt den Arm proaktiv, um das zu verhindern.

    Die Idee mit der Maus kam mir tatsächlich wegen der Diskussion hier oder ka wo über die Maussensitivität.

    Leider steht mir nicht wirklich frei, die Maus meiner Wahl einfach zu kaufen -_-
    "Wenn ihr nicht wisst wovon ihr redet, sprecht von einem System."


    "Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht !"

    "wollen wollen ist die höchste Form der Unterdrückung"

  7. #7
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.322
    Likes
    945
    Wieso nicht? Gerade wenn es medizinische Gründe gibt sollte sich das auch am Arbeitsplatz einrichten lassen, oder?
    Kollegen haben mit sowas (Art des Designs, nicht unbedingt das konkrete Modell) sehr gute Erfahrungen gemacht:
    https://www.amazon.de/CSL-Ausführung...dp/B00HYWZSF4/

  8. #8
    Benutzerbild von Shihatsu
    Registriert seit
    Sep 2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    25.332
    Likes
    2008
    Sehnenscheidenentzündung bei Büroberuf ist der direkte Weg zum Mausarm, dieser ist behandlungspflichtig zur Erhaltung deiner Arbeitskraft - das kostet den AG ordentlich Asche, da ist es schlauer (so die Diagnose bestätigt wird) vorzubeugen: Vertical Maus + anpassbare Ergonomische Tastatur + Höhenverstellbarer Tisch + alle 2h 5m im Stehen arbeiten + guter Stuhl + gute Halshaltung beim Blick auf den Monitor + Spaziergang in der Mittagspause. Wenn du erst nen Mausarm hast, werden deine Sehnen dauerhaft geschädigt, das ist degenerativ und echt Assi. Und ja, das geht genau in dem Alter zwischen 30 und 40 los - ich würde damit nicht spassen, man will ja auch später noch ohne Schmerzen zocken können, mal ganz unabhängig von der Arbeit...
    28042011 - Und so mache ich mich auf, zu betreten den langen Winter meiner Seele...
    04052011 - Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.
    10092011 - Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war.
    26042012 - ...und der Herr sprach: Es werde Licht!
    05022015 - ...und er sah das es gut war!

  9. #9
    Community-Forum Benutzerbild von Benrath
    Registriert seit
    Mai 2003
    Beiträge
    15.296
    Likes
    1061
    Vielleicht kannst du es ja rausteilen als Thema "Mausarm was tun?"

    Richtig schlimm ist es noch, aber deswegen schau ich mich ja ein bisschen um und beobachte es. Sport (Tennis) und Musik (Geige) sind auch nicht gerade positiv für die Sehnen.
    "Wenn ihr nicht wisst wovon ihr redet, sprecht von einem System."


    "Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht !"

    "wollen wollen ist die höchste Form der Unterdrückung"

  10. #10
    Tippspielmeister 2012
    Tippspielmeister 2019
    Benutzerbild von parats'
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.984
    Likes
    236
    Ich hab damals auf eine MX Performance gewechselt, als ich abends nach der Arbeit immer Schmerzen im Handballen hatte. Ging dann nach ca. 4 Wochen weg und seit her keine Probleme mehr.

  11. #11
    Benutzerbild von Shihatsu
    Registriert seit
    Sep 2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    25.332
    Likes
    2008
    Zitat Zitat von Benrath Beitrag anzeigen
    Vielleicht kannst du es ja rausteilen als Thema "Mausarm was tun?"

    Richtig schlimm ist es noch, aber deswegen schau ich mich ja ein bisschen um und beobachte es. Sport (Tennis) und Musik (Geige) sind auch nicht gerade positiv für die Sehnen.
    Done. Und sowohl Tennisspieler als auch Violonisten/Pianisten leiden unter ganz ähnlichen Krankheiten - bei allen ist die Ursache gleich: Unnatürliche dauerhafte Belastung ohne (ausreichende) Regenerationszeit.
    28042011 - Und so mache ich mich auf, zu betreten den langen Winter meiner Seele...
    04052011 - Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.
    10092011 - Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war.
    26042012 - ...und der Herr sprach: Es werde Licht!
    05022015 - ...und er sah das es gut war!

  12. #12
    Community-Forum Benutzerbild von Benrath
    Registriert seit
    Mai 2003
    Beiträge
    15.296
    Likes
    1061
    Danke, richtig. Hatte deswegen bisher aber noch keine Probleme. Überlege mal zum Orthopäden zu gehen, gerade wenn man es eher langfristig schlimmer macht, weil man zu spät reagiert.
    "Wenn ihr nicht wisst wovon ihr redet, sprecht von einem System."


    "Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht !"

    "wollen wollen ist die höchste Form der Unterdrückung"

  13. #13
    Benutzerbild von drwilly
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.989
    Likes
    114
    Wie sieht das unter dem Aspekt der Ergonomie eigentlich mit Trackballs aus? Zwecks Reduktion der Unterarmbewegung sollte das doch eigentlich ganz gut sein?

  14. #14
    Benutzerbild von Shihatsu
    Registriert seit
    Sep 2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    25.332
    Likes
    2008
    Jaaaaaein. Gut, aber besser: Vertical Mouse. Königsdisziplin sind vertical Trackballs, aber die werden in gut erhalten quasi mit Gold bezahlt. Wie vieles ergomonisches schon lange vom Markt verschwunden, weil teuer.
    28042011 - Und so mache ich mich auf, zu betreten den langen Winter meiner Seele...
    04052011 - Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.
    10092011 - Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war.
    26042012 - ...und der Herr sprach: Es werde Licht!
    05022015 - ...und er sah das es gut war!

  15. #15
    Benutzerbild von Outsider23
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    21.330
    Likes
    4753
    Wenn man probleme mit den sehnen hat sind ständige daumenbewegungen am trackball auch nicht unbedingt besser als das bewegen des handgelenks. Ich hab tatsächlich mit repetitiven daumen bewegungen mehr probleme als mit dem handgelenk. Merk ich immer wenn ich mal ein spiel länger mit dem gamepad zocke.
    You know, we have a saying in Massachusetts:"Maybe someday you get horribly sick and die!"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •