Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 32
  1. #1
    Community-Forum Benutzerbild von Benrath
    Registriert seit
    Mai 2003
    Beiträge
    15.296
    Likes
    1061

    Photo Management

    Jo wie macht ihr das so? Ich würde gerne mehr Tags bzw. Alben nutzen. Bin zur Zeit etwas an Prime gebunden, weil es mit dem Prime Account unbegrenzten Speicherplatz gibt.

    Fand das eigentlich zur Zeit ganz praktisch, dass man jeden Tag die Photos aus den Vorjahren in ein Alben hinzufügen kann, so dass man peu a peu die Photos alle taggen würde. Ursprünglich liegen die Bilder auch alle in Ordnern mit "Jahr Monat Ort/Beschreibung"
    Alben oder Tags wären halt cool um alle Urlaubsbilder zu taggen oder alle Bilder aus der Erasmus Zeit.

    Beim täglichen Taggen ist mir nur aufgefallen, dass ich recht schlecht sehen kann, ob ein Bild schon Tags/Alben hat. Kann man das irgendwo auf der Weboberfläche sehen? Oder gäbs da eine besseren Alternative. Am besten auch kostenlos
    "Wenn ihr nicht wisst wovon ihr redet, sprecht von einem System."


    "Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht !"

    "wollen wollen ist die höchste Form der Unterdrückung"


  2. #2
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.322
    Likes
    945
    Ich hab diverse Tag-/Alben-Systeme ausprobiert und irgendwie hat mir keins wirklich gefallen.
    Jetzt bin ich wieder bei ganz normalen Verzeichnissen. Sortiert nach Jahren und innerhalb der Jahre nach Themen (Urlaub, Arbeit, Feiern etc.) und innerhalb der Themen nach Events. Könnte man wohl mit Tags auch machen aber Verzeichnisse sind idiotensicher und problemlos von einem System zum anderen übertragbar.

  3. #3
    Benutzerbild von n00dl
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    1.774
    Likes
    15
    geht mir ähnlich. ich bin öfters versucht meine bilder auf eine der bekannten clouds hochzuladen fürs automatische taggen. aber dann gibts ja doch aller paar monate wieder einen skandal, der mich davon abhält. offlinelösungen zum automatischen taggen habe ich schon paar probiert, waren alle kacke. daher nach wie vor folgende lösung:
    ordnerstruktur (rohdaten/aussortiert -> YYYY --> yyyy-mm-dd_THEMA)
    das auf meinem synology NAS mit webfotoalbum

  4. #4
    Community-Forum Benutzerbild von Benrath
    Registriert seit
    Mai 2003
    Beiträge
    15.296
    Likes
    1061
    Immerhin noch zwei Antworten Ist aber eher unbefriedigend, dass beides auf die Oldskool Lösung hinausläuft. Fand die Möglichkeit mit den Tags wirklich interessant und das tägliche Reviewen der Bilder hilft mir auch etwas manche Sachen einfach mal zu löschen. An sich ertrinkt man eher in Bildern und verliert völlig den Überblick über den Bestand.
    "Wenn ihr nicht wisst wovon ihr redet, sprecht von einem System."


    "Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht !"

    "wollen wollen ist die höchste Form der Unterdrückung"

  5. #5
    OT-Forum
    Tippspielmeister Snooker Fantasy 2014
    Benutzerbild von pinko
    Registriert seit
    Okt 2008
    Ort
    Meer
    Beiträge
    11.047
    Likes
    12857
    Weniger Bilder speichern, mehr Dinge merken und dann in der Erinnerung schöner werden lassen als sie waren.

    @topic: Nutze auch nur oldskool-Verfahren, weil ich keine privaten Daten in irgendwelche Clouds laden will.
    Bilder sind nach Themen (Urlaub, Arbeit, Privat, etc.) > Jahren > Ereignissen sortiert.
    beer gives power
    #bärenhöhle

    ballern

  6. #6
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.322
    Likes
    945
    Gerade deshalb finde ich Verzeichnisse so toll: YYYY / [Event-Typ] / MM_[Event] / {Bilder}
    Also zum Beispiel der Skitrip im Januar: 2019 / Urlaub / 01_Skifahren / (ganz viele Bilder)
    Und unter 2019 / Urlaub gäbe es dann z.B. auch noch 03_New_York für eine Reise nach New York im März.
    Dann einfach alle Aufnahmen die man beim Event gemacht hat da rein kippen und man kann nie wieder die Übersicht verlieren. Und es ist auch gleich noch nach Kontext sortiert, das heißt man hat direkt eine schöne Chronik der tollen Erlebnisse mit der man dann irgendwann mal die Enkelkinder foltern kann. Was will man mehr?
    Geändert von MegaVolt (14. Mai 2019 um 03:36 Uhr)

  7. #7
    Benutzerbild von n00dl
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    1.774
    Likes
    15
    naja, dieses automatisierte taggen wäre schon geil. von wegen: zeige mir alle bilder mit megavolt und meer

  8. #8
    Community-Forum Benutzerbild von Benrath
    Registriert seit
    Mai 2003
    Beiträge
    15.296
    Likes
    1061
    Jo einfach wegen der Möglichkeit mehrere Tags für ein Photo zu setzen wäre es cool
    "Wenn ihr nicht wisst wovon ihr redet, sprecht von einem System."


    "Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht !"

    "wollen wollen ist die höchste Form der Unterdrückung"

  9. #9
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.322
    Likes
    945
    Aber wozu? Ich hab noch nie alle Bilder von mir am Meer selektieren wollen. Wenn dann will ich mir einen bestimmten Trip anschauen und in den tollen Erinnerungen schwelgen oder einfach nur mit voll krassen RL-Events (natürlich total viel cooler als alles was ihr jemals gemacht habt!) angeben. Da ist eine Verzeichnisstruktur nach Jahr/Event perfekt, mehr Bedarf war einfach noch nie da. Aber ich schaue mir meine ganzen Bilder ehrlich gesagt auch fast nie an (obwohl sie natürlich die allerbesten und tollsten überhaupt sind!), vielleicht bin ich auch einfach nicht repräsentativ

  10. #10
    Tippspielmeister 2012
    Tippspielmeister 2019
    Benutzerbild von parats'
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.982
    Likes
    236
    Ihr habt gar keine Ahnung . :P
    Wir haben das Problem, dass wir noch Kinderfotos dazu haben. Am Anfang habe ich noch die Bilder meiner Tochter separat gespeichert. Mit dem Sohn dazu klappt das so schon nicht mehr. Mittlerweile speichern wir flat nach Monaten und gezielt nach Events (Urlaube, Hochzeiten etc pp).
    Es gab nie die Situa

  11. #11
    Tippspielmeister 2012
    Tippspielmeister 2019
    Benutzerbild von parats'
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.982
    Likes
    236
    Ihr habt gar keine Ahnung. :P
    Mit Kindern potenziert sich das nochmal. Ich halte es da absolut simpel. Fotos nach Monaten und Events in eine Ordnerstruktur. Es gab nie die Situation, wo ich über Jahre Fotos brauchte und mir so etwas wie Tags gewünscht hätte. Bei der simplen Masse an Fotos würde mir das auch nichts bringen. Ich hab Anfangs noch nach den Lebensmonaten meiner Tochter die Kinderfotos sortiert. Als mein Sohn zur Welt kam war das schon hinfällig. Insofern ist alles über dieser simplen Struktur über dem Grenznutzen.

    Was ich aber mal gebaut habe, ist ein kleines Powershell Skript + GUI zum automatischen abziehen der Fotos aus einer Quelle und Einsortierung in meine Struktur, dann muss man nur den Müll entfernen.
    Geändert von parats' (18. Mai 2019 um 12:17 Uhr)

  12. #12
    Benutzerbild von saistaed
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.259
    Likes
    537
    Bei uns liegt alles in einem Ordner. In ein paar Jahren ist AI gut genug, um alle Bilder automatisch zu taggen und die schlechten auszusortieren, gg.

    Zum Angucken haben wir ein paar Favoriten ausgedruckt. Dazu wird natürlich manchmal gebrowst und bei der Gelegenheit auch schon aussortiert, aber ohne jede Systematik.

  13. #13
    Benutzerbild von Bootdiskette
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.476
    Likes
    461
    Schon Digikam angeschaut? --> https://www.digikam.org/

    Ansonsten hätte ich zwar noch einige Empfehlungen, sie sind aber alle linuxspezifisch.

    Rezensionen:
    https://blog.clickomania.ch/2018/09/...nd-verwaltete/
    https://www.computerwoche.de/a/so-sc...mmlung,3546486

    Lässt sich auch gut mit Darktable (http://www.darktable.org/) im Tandem benutzen.
    Geändert von Bootdiskette (28. Mai 2019 um 15:57 Uhr)
    Zitat Zitat von Photon Beitrag anzeigen
    ,kgjkea5ulöp8öswsw4

  14. #14
    Community-Forum Benutzerbild von Benrath
    Registriert seit
    Mai 2003
    Beiträge
    15.296
    Likes
    1061
    Muss ich mir mal anschauen. Habs mal runtergeladen, aber konnte es nicht direkt mit Google drive verbinden.

    Anyhow muss ich wohl auch mal ein bisschen Geld für mehr Speicher springen lassen. 20€ / Jahr für 100 GB sollten wohl drin sein.
    "Wenn ihr nicht wisst wovon ihr redet, sprecht von einem System."


    "Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht !"

    "wollen wollen ist die höchste Form der Unterdrückung"

  15. #15
    Benutzerbild von Bootdiskette
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.476
    Likes
    461
    Kauf dir doch ein NAS und pack da Nextcloud/Owncloud drauf. Zusammen mit myFritz (falls Du eine Fritzbox hast) oder einem anderen dynDNS-Service hast Du dann für deutlich unter 500 EUR mehrere TB Speicher auf denen Du alles syncen kannst. Klar, ist erstmal teurer, aber es funktioniert. Ab 50/10 Internetverbindung ist das eine ordentliche Option. Könntest dann sogar Musik von zuhause aufs Handy streamen und unabhängig von Google/Apple werden indem Du Dein Adressbuch da hostest.
    Zitat Zitat von Photon Beitrag anzeigen
    ,kgjkea5ulöp8öswsw4

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •