inStarcraft.de präsentiert: Ein erster Ausblick auf StarCraft II: Heart of the Swarm + Interviews

StarCraft II wird eine Trilogie – als das im Jahre 2008 bekannt wurde, war es
ein Paukenschlag. Zwei Jahre später erschien der erste Teil, Wings of Liberty, und
seither fragen sich die Fans, wie denn wohl die Erweiterungen aussehen. Außer der
Information, daß die Erweiterungen die Kampagnen für Zerg und Protoss enthalten
werden, war bisher wenig konkretes nach außen gedrungen. Nun hat Blizzard sein
Schweigen gebrochen und Printpresse sowie Fanseiten aus aller Welt nach Irvine
eingeladen. Auf dem Programm: Ein Einblick in die Kampagne von Heart of the Swarm.

Offiziell war diese Veranstaltung geheim, doch schnell sickerten die Termine für
die eine oder andere Region durch. Offenbar nahmen es nicht alle so genau mit der
Vertraulichkeit. Kurz nach Ende der Veranstaltung fand sogar der Teaser aus dem
Pressematerial seinen Weg ins Netz. Das sorgte für emsige Spekulationen in alle
Richtungen. Selbst eine Kampagne, die eher auf die Terraner als auf die Zerg
ausgerichtet sein könnte, wurde befürchtet. Diese Ängste können wir nun getrost
zerstreuen: Heart of the Swarm beschäftigt sich mit Kerrigan und den Zerg. Wie
das genau funktioniert und was auf euch zukommt, erfahrt ihr in unserer umfangreichen
Berichterstattung.

Heart of the Swarm

Artikel
Der neue Storymodus

Neu in Wings of Liberty, doch schon wieder anders in Heart of the Swarm.
Der Storymodus verbindet die Missionen, doch er sollte auch zur Rasse passen.
Wie Blizzard das für die Zerg versucht, erfahrt ihr in diesem Artikel.
mehr…

Zwei Missionen unter der Lupe

Zwei Missionen der Zerg-Kampagne wurden in Irvine vorgestellt. Wir haben sie,
mehrfach, gespielt und zeigen euch das Innenleben der Zerg-Kampagne.
mehr…

Offizieller FAQ

Natürlich wirft Heart of the Swarm eine Menge Fragen auf. Auch Blizzard hat das
erkannt und neben der Präsentation und den Interviews gleich selbst einen FAQ mit
den wichtigsten Standardfragen und Antworten geliefert. Lesen lohnt sich!
mehr…

Die Story hinter Heart of the Swarm

Obwohl Wings of Liberty ein Ende hat, bleiben doch eine Menge Fragen offen. Heart of the
Swarm setzt dort an und eröffnet ein neues Kapitel. Wohin wird es führen und welche Fragen
werden endlich beantwortet? General Mengsk diskutiert ausführlich, was man aus dem vorliegenden
Material und dem ansonsten Bekannten schließen kann und welches Bild für die Story
sich nun abzeichnet. mehr…

Medien
Video: Heart of the Swarm Teaser

Nicht einmal eine Minute dauert das Video und doch sorgte sein Leak für viele Diskussionen.
Mancher glaubte gar getarnte Ghosts zu sehen. Nun gibt es den Teaser offiziell in guter Qualität
und ein scharfes Auge dürfte so manches entdeckt, was alte Fragen beantwortet, aber vielleicht
auch neue aufwirft.
mehr…

Video: Heart of the Swarm Gameplay (B-Roll)

Neu in Wings of Liberty, doch schon wieder anders in Heart of the Swarm.
Der Storymodus verbindet die Missionen, doch er sollte auch zur Rasse passen.
Wie Blizzard das für die Zerg versucht, erfahrt ihr in diesem Artikel.
mehr…

Galerie: Heart of the Swarm Screenshots

Bisher hat Heart of the Swarm den Blizzard-Campus in Irivine nicht verlassen und das wird
auch sicher noch eine Weile so bleiben. Wer bis dahin das Spiel dennoch schon kennenlernen
will, sollte sich auf jeden Fall in unserer Screenshot-Galerie umsehen. 40 Bilder aus den
Missionen und dem Storymodus zeigen, was Heart of the Swarm zu bieten hat.
mehr…

Galerie: Heart of the Swarm Artworks

Die ersten Artworks zu Heart of the Swarm zeigte Samwise auf der BlizzCon 2010. Was damals
kaum jemandem auffiel: Schon dort war erstmals Kerrigans neuer Look zu sehen, doch um das zu
erkennen, musste man wirklich genau hinschauen. Nun findet ihr dieses und weitere, ganz neue
Artworks, in unserer Galerie.
mehr…

Heart of the Swarm – Kompakt

Wann? Einen festen Erscheinungstermin gibt es noch nicht, frühere Aussagen
deuten jedoch auf eine Veröffentlichung in der ersten Jahreshälfte 2012 hin.
Laut Aussagen der Produzenten ist die Kampagne momentan zu ca. 50% fertig.
Multiplayer Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine Infos in Sachen Multiplayer.
Nach aktuellem Stand werden diese auf der BlizzCon 2011 folgen.
Singleplayer In der Kampagne von Heart of the Swarm wird sich alles um die Zerg drehen. Sie
wird nach aktuellem Stand ca. 20 Missionen umfassen. Wie schon bei Wings of
Libery gibt es einen Storymodus und Wahlmöglichkeiten, allerdings mit neuer
Ausprägung. Im Gegensatz zu Wings of Liberty, wo Helden die Ausnahme auf dem
Schlachtfeld waren, wird Kerrigan deutlich aktiver ins Kampfgeschehen eingreifen.
Ob es, wie in Wings of Libety, eine Minikampagne für eine andere Rasse geben wird,
ist noch nicht entschieden.
Battle.Net Ungefähr zeitgleich mit der Veröffentlichung von Heart of the Swarm ist auch die
Einführung des Battle.Net Marketplace geplant. Dieser soll ein neues Interface
für Custom Maps bieten und die Möglichkeit für talentierte Mapper schaffen ihre
Werke zu verkaufen.
Verkaufsmodell Wie schon in Wings of Liberty wird auch für Heart of the Swarm das Verkaufsmodell
abhängig von der Region sein. Für Europa und den US-Raum wird es wieder das klassische
„Boxmodell” sein, was bedeutet, daß Heart of the Swarm ein klassisches
AddOn sein wird, sowohl im Sinne der Spielvoraussetzungen als auch der Preisgestaltung.
Zum Spielen von Single- und Multiplayer ist in unserer Region der Besitz von Wings
of Liberty erforderlich.
Was wurde veröffentlicht? Im Rahmen des Events waren zwei Missionen anspielbar samt zugehörigem Storymodus.
Die spielen nicht direkt am Anfang der Kampagne, sondern nach ca. 3-4 Missionen.
Die Vorgeschichte bis zur spielbaren Stelle ist bisher nicht bekannt. Ausschnitte
aus den Missionen und dem Storymodus sind in Screenshots und einem Gameplay-Video
zu sehen. Hinzu kommt ein 44 Sekunden langes Teaservideo für Heart of the Swarm.

Der Hintergrund

In StarCraft II werden Single- und Multiplayer sehr unterschiedlich gehandhabt. Während
der Mehrspielermodus auf eSport und Wettbewerb ausgelegt ist, besteht der Singleplayer im
Wesentlichen aus drei Elementen: Kampagne, Challenges und Skirmish-Mode. Während letzteres
einfach Spieler nach Multiplayer-Art gegen die KI sind, handelt es sich bei der Kampagne
um einen zwar auf derselben Engine basierenden, aber völlig anders ausgerichteten Modus.
Der Spieler absolviert eine Reihe von Missionen, die über den sogenannten Storymodus
miteinander verbunden sind. In der Kampagne wird die aus StarCraft und Brood War sowie nun
auch Wings of Liberty bekannte Geschichte des StarCraft-Universums weitererzählt.

Die Kampagne dient anders als bei anderen Spielen auch nicht zur Vorstellung der
Einheiten im Multiplayer und Skirmish. Stattdessen ist das Upgradesystem völlig anders und
es gibt auch Einheiten, die gar nicht im Mehrspielermodus vorkommen. Zudem sind die
Effekte und Grafikdetails in der Regel höher eingestellt als im Mehrspielermodus, da hier
die Übersicht auf dem Schlachtfeld nicht ganz so wichtig ist und zugunsten einer
besser Atmosphäre ein Stück zurückgedrängt wird. Auf die Spiele und Taktiken im Battle.Net
bereiten stattdessen die Challenges vor, Trainingsmissionen in denen gezielt spezielle
Spielzüge erprobt werden können.

Die Story


Der folgende Abschnitt ist spoilerfrei im Sinne der Kampagneninhalte von
Heart of the Swarm. [ [swaplink]anzeigen[/swaplink] ]

Mehr ...


Der nun folgende Abschnitt enthält Inhalte aus dem veröffentlichten Videomaterial
zu Heart of the Swarm. Er ist nicht spoilerfrei, liefert jedoch nur einen Überblick.
Eine Detailbesprechung mit deutlich umfassenderen Spoilern liefert unser Storyartikel.
[ [swaplink]anzeigen[/swaplink] ]

Mehr ...

Und noch mehr…

Die bisher veröffentlichten Artikel sind noch nicht alles, was euch auf inStarcraft zu
Heart of the Swarm erwartet. In den nächsten Tagen werden wir damit beginnen unsere
Interviews mit den Entwicklern zu veröffentlichen, die wir im Rahmen der Vorstellungstour
führen konnten. Freut euch auf interessante Gespräche mit Samwise Didier,
Jonny Ebbert, Tony Hsu, Brian Kindregan
und Chris Sigaty.

Interviews
Brian Kindregan, Lead Writer für StarCraft II: Heart of the Swarm

Vom Aussehen her erscheint Kerrigan komplett menschlich mit Ausnahme des Zerghaares, aber selbstverständlich hat sie einige Kräfte, die jenseits dessen reichen, was ein Mensch kann. Denn selbst obwohl sie das psionisch stärkste menschliche Wesen ist, von dem man je den Psi-Index bestimmt hat, würde das nicht ausreichen, um Zergtruppen im Feld zu kommandieren.
Deutsches Interview (engl. Version)

Jonny Ebbert, Senior Designer für Heart of the Swarm

Die Zerg verändern sich ständig und passen sich immer an. In der Vergangenheit war immer zu lesen, sobald sie eine neue Kreatur sehen, absorbieren sie sie und verwandeln sie in etwas Supertödliches. Wir wollen, daß du als Spieler die Kontrolle darüber hast. Du begegnest einer fremdartigen Kreatur wie dem Yeti, der immun gegen Kälte ist, du tötest sie, schnappst dir das Mutagen und verwendest es für die Einheiten deiner Wahl.
Deutsches Interview (engl. Version)

Tony Hsu, Lead Producer für StarCraft II: Heart of the Swarm

Wings of Liberty war eine sehr terranerzentrierte Kampagne. Man beschäftigte sich mit Raynor, einfachen Leuten, der Hyperion und einer Gruppe von Rebellen. Mehr als alles andere, beschränkte sich dein Einfluss auf einen kleinen, eng begrenzten Raum. Mit Heart of the Swarm hingegen sind wir in der Lage dir nun Kerrigans Perspektive und die Perspektive der Zerg auf einige der Dinge sowie die Ziele, denen sich die Zerg widmen zu zeigen.
Deutsches Interview (engl. Version)

Samwise Didier, Art Director für StarCraft II: Heart of the Swarm

Nun, es war im Grunde ziemlich erfrischend an etwas zu arbeiten das so fies und schleimig ist wie die Zerg, denn wir hatten solange an Artworks für die Terraner gearbeitet, die fast alle grau, quadratisch und sehr blockartig sind. Wir haben aufgehört an so was zu arbeiten und widmeten uns stattdessen Dingen die schleimig sind mit Zähnen und Reißzähnen und Klauen und Panzerung und Geifer.
Deutsches Interview (engl. Version)

Chris Sigaty, Lead Producer für StarCraft II: Heart of the Swarm

Ich denke, es gibt auf jeden Fall einige Lektionen, die wir von Wings of Liberty gelernt haben. Dieses einzigartige Gameplay pro Mission zu haben war eines unserer Ziele. Manchmal hat dieses einzigartige Gameplay… Wir haben Spieler gesehen, die bei bestimmten Missionen aus dem Spiel ausgestiegen sind, wo wir es entweder zu schwer oder zu komplex gemacht haben. Daher ist das etwas, was wir uns hier anschauen. Das bedeutet nicht, daß es nicht herausfordernd sein soll, aber es ist ein schmaler Grat.
Deutsches Interview (engl. Version)

NASL Wochenrückblick MrPink: StarCraft 2 soll Spaß machen!
Comments