Penumbra – Ein Szenario mit den deutschen Originalstimmen

Oft hört man die Klage darüber, dass die Mappingszene in StarCraft II hinter dem zurückbleibt, was man aus WarCraft III und Brood War kennt. Jetzt aber gibt es ein Projekt, dass Hoffnung macht und das kommt sogar direkt aus der deutschen Szene. Seit kurzem gibt es in der Arcade eine aufwendig gestaltete Karte namens Penumbra, die im Stil einer Kampagnenmission gemacht ist. Besonderes Highlight: Es ist voll vertont und verwendet die deutschen Stimmen von Raynor, Matt Horner und dem terranischen Adjutanten aus Wings of Liberty. Ein Fest für alle Kampagnenfans.

Der Kartenersteller deutschlandKai Moosmann aka Cycro ist Localization Audio Specialist bei Blizzard Europe und hat vor ziemlich genau einem Monat diesen Trailer veröffentlicht. Obwohl die Karte ein privates Machwerk und damit keine offizielle Blizzardkarte ist, also natürlich auch nicht zum Storykanon gehört, merkt man sofort die professionelle Aufmachung der Karte und die Liebe zum Detail. Seit kurzem ist die Karte, die inzwischen die Versionsnummer 1.9 trägt, auch für alle in der Arcade spielbar. Am einfachsten findet man sie, indem man im Suchfeld direkt Penumbra eingibt.

In der Mission Penumbra widmen sich Raynor und seine Leute einem Geheimnis auf dem Planeten Mephyr II. Das Spiel ist dabei eine reine Einzelspielermission und neben klassischem Basisaufbau gibt es auch einen Rollenspielteil, Kampagnenveteranen auch als „Männchenmission”. Je nach Spielerfahrung kann man verschiedene Schwierigkeitsgrade wählen, so daß die Karte sowohl für Einsteiger und Gelegenheitsspieler als auch für Ladderveteranen anspruchsvoll sein dürfte. Mit Originalstimmen kommt dazu noch richtiges Kampagnenfeeling auf, was die drei Monate bis zum Erscheinen von Heart of the Swarm zumindest ein Stückchen kurzweiliger machen dürfte.

SK Planet Proleague: Foreign-Team bestätigt! Blizzard antwortet auf Storyfragen - Teil 7: Brutmütter, Tassadar und der Geist der Protoss