StarCraft II: Balance-Updates vom 27. November 2017

Rund zwei Wochen nach der Veröffentlichung von Version 4.0 von StarCraft II hat Blizzard Entertainment nun die ersten Stellschrauben nachgezogen. Wer es bislang noch nicht mitbekommen hatte: Mit der vierten Version wurde das Spiel generalüberholt. Einige Schlüsseleinheiten wie der Mutterschiffkern wurden entfernt, die Schildbatterie kehrte dafür zurück, und auch die Terraner und Zerg bekamen bei dem Verseucher und dem Raven grundlegende Änderungen verpasst.

Nun hat in diesem ersten Balance-Update von 4.0 der Verseucher der Zerg ein paar Nerfs erhalten, und die Overlords und Schänder reagieren dafür schneller auf den Befehl zur Metamorphose. Bei den Protoss wurde die wahnsinnig anmutende Geschwindigkeit des Orakels generft, das mit seinem Pulsarstrahl wie ein Rasenmäher durch die Reihen der feindlichen WBF’s, Drohnen oder Sonden durchgemäht ist. Zudem wurden die Kosten für die Schildbatterie etwas erhöht…

Für die Terraner gab es durchweg Preisanpassungen. In den nachfolgenden Patchnotes könnt ihr einen kurzen Blick auf die Änderungen werfen.

Zerg
  • Verseucher
    • Können Pilzbefall nicht mehr einsetzen, während sie eingegraben sind.
    • Der Radius von Pilzbefall wurde von 2,5 auf 2,25 verringert.
    • Der Fähigkeitenreichweite von verseuchter Terraner wurde von 9 auf 7 verringert.
  • Overlords und Schänder reagieren schneller auf den Befehl zur Metamorphose.
Protoss
  • Orakel
    • Pulsarstrahl
      • Schaden von 15 + 10 gegen leichte Einheiten auf 15 + 7 gegen leichte Einheiten verringert.
      • Die Schadensart von Pulsarstrahl wurde von normalem Schade zu Fähigkeitsschaden geändert.
    • Die Bauzeit wurde von 26,4 auf 30,7 Sek. erhöht.
  • Die Kosten für Schildbatterie wurden von 75 auf 100 erhöht.
Terraner
  • Die Ghost-Fähigkeit Sicheres Zielen erstattet 100 % Energie zurück, wenn sie unterbrochen wird.
  • Die Kosten von Intelligente Servos wurden von 150/150 auf 100/100 verringert.
  • Die Kosten von Schnellfeuermechanismus wurden von 150/150 auf 75/75 verringert.
  • Die Kosten von Ghosts wurden von 200/100 zu 150/125 geändert.
  • Die Kosten von Bohrkrallen wurden von 150/150 auf 75/75 verringert.
BWCL: Week 6 BWCL: Week 4 ++ Update ++
Comments
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!