Vorschau auf Patch 4.6.0: Der neue Co-op Commander Tychus Findlay

Die Gamescom findet gerade statt und wie zu erwarten hat sich Blizzard Entertainment dafür etwas Besonderes im Hinblick auf StarCraft II aufgespart: Die Vorstellung eines neuen Co-op-Helden. Und wir wollen verdammt sein, wenn das nicht passt wie die Faust aufs Auge: Tychus Findlay wird den Pool an Co-op-Helden bald verstärken. Und das Beste ist: Er kommt nicht allein!

Im Schlepptau hat er einige der besten Mitglieder der Heaven’s Devils und in diesem, wohlgemerkt NICHT *lore-konformen*, Video stellt er die Bande eindrucksvoll vor.

Spieler, die gerne das Schlachtfeld mit mächtigen Heldeneinheiten beherrschen, werden an unserem neuesten Co-op-Kommandanten Tychus Findlay Gefallen finden.

Spielweise

Tychus befehligt eine Gruppe von Outlaws, die ihr in Joeyray’s Bar rekrutiert. Zusätzlich zu Tychus könnt ihr aus einer Auswahl von acht Outlaws vier weitere rekrutieren. Wen ihr mitnehmen wollt, hängt von der Mission ab – auf welcher Karte ihr spielt, wie die gegnerische Armee zusammengestellt ist, welche Mutatoren aktiv sind und welchen Kommandanten euer Verbündeter spielt.

Weil der Aufbau eurer Armee euch nicht viel Zeit kosten wird, könnt ihr euch ganz darauf konzentrieren, eure vergleichsweise kleine, aber trotzdem tödliche Truppe zu befehligen. Jeder Outlaw hat eine primäre aktive Fähigkeit, und damit ihr eure Armee besser kontrollieren könnt, könnt ihr alle diese Fähigkeiten über ein einzelnes Befehlsfeld einsetzen, wenn ihr die Outlaws als Gruppe auswählt.

Zusätzlich könnt ihr die Ausrüstung eurer Outlaws in verschiedenen Gebäuden wie dem Desperadoversteck, dem Schweinestall oder der Spezialistenzentrale aufwerten. Die Ausrüstung kann auf die verschiedensten Arten aufgewertet werden, ihr müsst euch also gut überlegen, wie ihr eure Ressourcen einsetzt – wollt ihr lieber mehr Outlaws rekrutieren oder die Ausrüstung derjenigen verbessern, die ihr bereits habt? Mit Tychus habt ihr immer Optionen, und ob ihr erfolgreich seid, hängt ganz davon ab, welche Entscheidungen ihr trefft.

Design-Philosophie

Wenn wir einen neuen Kommandanten entwickeln, stellen wir uns vor, wie sich dieser Kommandant in seiner eigenen Kampagne spielen würde. Zum Glück hat Tychus in der Originalkampagne von Wings of Liberty bereits eine große Rolle gespielt. Wir haben uns viel von diesen Missionen abgeschaut, vor allem von der Kommandomission „In der Höhle des Löwen“. In dieser Mission steuert ihr vier Heldeneinheiten, die ihr im Laufe der Kampagne kennengelernt habt – Tychus, Raynor, Swann und Stetmann. Alle vier sind sehr mächtig, was die traditionelle Vorstellung eines Echtzeitstrategiespiels etwas auf den Kopf stellt.

Damit wären wir bei Tychus selbst. Vor den Ereignissen des ursprünglichen StarCraft hat Tychus Findlay eine Spezialeinheit namens Heaven’s Devils angeführt. Mit dieser Inspiration als Hintergrund haben wir uns entschlossen, Tychus als Anführer einer kleinen Elitetruppe zu entwerfen. In diesem „Was wäre, wenn …?“-Szenario kehrt Tychus also in die Welt von StarCraft zurück und trommelt dieses Mal die Heaven’s Devils wieder zusammen, um seinem Freund Jimmy im Krieg gegen Amon unter die Arme zu greifen.

Outlaws und Fähigkeiten

Desperados

...
Tychus ist der Anführer der Heaven’s Devils und ein rundum mächtiger Kämpfer. Mit seiner Schreddergranate kann er Gruppen von Gegnern ausschalten, und sein Maschinengewehr zerstört die Panzerung von Gegnern und kann einzelne Ziele so im Handumdrehen bewältigen.
...
Rächer Crooked Sam fügt einzelnen Zielen hohen Schaden zu. Seine Detonationsladung kann sogar die größten Gegner ausschalten und sein Schattenanzug ermöglicht es ihm, auch mitten im Getümmel zu überleben und sich mit den grausamsten Gegnern zu duellieren.
...
Warhound James „Sirius“ Sykes kann Geschütze aufstellen, um Schaden auszuteilen und abzufangen. Seine Upgrades erhöhen seine Schlagkraft gegen Lufteinheiten und lassen seine Gegner vor Angst fliehen, wodurch sie nicht mehr angreifen können. Seine Geschütze erhalten außerdem eine abgeschwächte Version seiner Upgrades.

Frontschweine

...
Feuerfresser Miles „Blaze“ Lewis ist perfekt dafür geeignet, Gruppen von schwachen Bodeneinheiten abzuwehren. Er tränkt seine Feinde in Öl, entzündet sie mit seinen zwei Flammenwerfern und hinterlässt nichts als Asche.
...
Rob „Cannonball“ Boswell ist ein zäher Herk, der ungemein viel Schaden einstecken kann. Nicht nur kann er seine gesamten Trefferpunkte wiederherstellen, wenn er tödlichen Schaden erleidet, sondern sich auch mit einem Greifhaken direkt in den Kampf stürzen und Gegner im Wirkungsbereich betäuben.
...
Marodeur Kev „Rattlesnake“ West lebt dafür, verbündete Einheiten zu unterstützen und gepanzerte Bodeneinheiten zu vernichten. Er kann einen Vitalstimulator aufstellen, um seine Verbündeten zu heilen und ihre Angriffsgeschwindigkeit zu erhöhen.

Spezialisten

...
Ghost Vega beherrscht mit ihren mächtigen psionischen Fähigkeiten die Gedanken ihrer Feinde. Sie kann vorübergehend die Kontrolle über die mächtigsten Einheiten auf dem Schlachtfeld übernehmen und in den gegnerischen Armeen für Chaos sorgen.
...
Das mächtige Phantom Nux ist mit seinem explosiven Ultraschall-Impuls bestens für die Abwehr von Gegnerwellen geeignet. Er verfügt nicht nur über die stärksten Fähigkeiten mit Flächenschaden, sondern kann außerdem die Abklingzeiten seiner verbündeten Outlaws verringern.
...
Lt. Layna Nikara ist die zäheste Sanitäterin des Sektors und eine Gesetzlose, die ihr immer an eurer Seite haben wollt. Ihre Heilfähigkeiten sind unübertroffen. Sie kann nicht nur mehrere Ziele heilen, sondern auch ihre Verbündeten mit Schilden versorgen, sodass sie auch die stürmischsten Angriffe überstehen können.

Fähigkeiten in der oberen Konsole

...

Odin anfordern

Tychus kann seine geliebte Kriegsmaschine anfordern – den Odin. Der mit riesigen Zwillingskanonen und der vernichtenden Fähigkeit Sperrfeuer ausgestattete Odin kann mit dem Großen roten Knopf weiter aufgewertet werden, mit dessen Hilfe Tychus mit Nuklearexplosionen den Weg freimachen kann.

...

Medivac-Evakuierung

Der Bau von Medivac-Plattformen gewährt Tychus und seinem Team taktische Mobilität. Ihr könnt nicht nur jederzeit angreifen oder den Rückzug antreten, die Medivacs heilen außerdem alle transportierten Einheiten vollständig und verleihen ihnen vorübergehend ein Tarnfeld.

Fortschritt

...

Wie in alten Zeiten

Tychus hat ein Versorgungslimit von 100 und kann in Joeyray’s Bar legendäre Outlaws rekrutieren. Wenn ein Outlaw stirbt, springt er oder sie dem Tod von der Schippe und kann erneut in der Bar rekrutiert werden.

...

Einer geht noch

Schaltet die Fähigkeit frei, einen fünften Outlaw für Tychus‘ Truppe zu rekrutieren.

...

Odin

Schaltet die Fähigkeit frei, den Odin an einem Zielort anzufordern, Tychus als Piloten an Bord zu nehmen und beim Aufprall 150 Schaden zu verursachen. Der Odin kann gesteuert werden und kämpft 60 Sekunden lang.

...

Neue Einheit: Kev „Rattlesnake“ West, der Marodeur

Mitglied der Frontschweine. Bestens dafür geeignet, verbündete Einheiten zu unterstützen und gepanzerte Bodeneinheiten zu vernichten. Kann „Vitalstimulator aufstellen“ einsetzen.

...

Upgradepaket: Maschinendock

Schaltet die folgenden Upgrades im Maschinendock frei: Erhöht die Angriffsgeschwindigkeit von Tychus, Crooked Sam und Sirius um 25 %. Erhöht die Trefferpunkte von Blaze, Cannonball und Rattlesnake um 25 %.

...

Neue Einheit: James „Sirius“ Sykes, der Warhound

Mitglied der Desperados. Kann Geschütze aufstellen und sich selbst und seine Geschütze mit besonderen Fähigkeiten ausstatten. Kann „Warhound-Geschütz aufstellen“ einsetzen.

...

Der erste geht aufs Haus

Verringert die Mineralien- und Gaskosten von Tychus’ erstem Outlaw um 50 %.

...

Neue Einheit: Rob „Cannonball“ Boswell, der Herk

Mitglied der Frontschweine. Kann viel Schaden einstecken und austeilen. Kann „Schleudertrauma“ einsetzen.

...

Alles einsteigen

Erhöht die maximale Anzahl von Medivac-Plattformen von 1 auf 3.

...

Neue Einheit: Vega, die Ghost

Mitglied der Spezialisten. Kann die Kontrolle über gegnerische Einheiten übernehmen und „Fremdsteuern“ einsetzen. Kann zu einem Detektor aufgewertet werden.

...

Fünf-Finger-Rabatt

Verringert die Kosten aller Ausrüstung um 100 Mineralien und 100 Gas.

...

Upgradepaket: Primäre ultimative Rüstung

Schaltet die folgenden Upgrades frei: Der Angriffsschaden von Tychus erhöht sich für jeden Outlaw auf dem Schlachtfeld. Crooked Sam erhält die Fähigkeit, mit jedem Angriff die Abklingzeit von Detonationsladung zu verringern. Blaze erhält die Fähigkeit, allen Schaden auf 30 zu verringern. Lt. Nikara erhält die Fähigkeit, einen Verteidigungsschild um verbündete Einheiten zu erstellen. Nux erhält die Fähigkeit, die Abkling- und die Aufladungszeit aller primären Fähigkeiten der Outlaws zu verringern.

...

Bis an die Zähne bewaffnet

Schaltet die folgenden Upgrades im Maschinendock frei: Upgrades der Stufen 4 und 5 für die Waffen der Outlaws. Upgrades der Stufen 4 und 5 für Trefferpunkte und Panzerung der Outlaws.

...

Upgradepaket: Fortgeschrittene ultimative Rüstung

Schaltet die folgenden Upgrades frei: Erhöht die Trefferpunkte und den Angriffsschaden von Sirius’ Warhound-Geschützen. Rattlesnake erhält die Fähigkeit, Flächenschaden zu verursachen. Cannonball erhält eine Chance von 30 %, bei jedem Angriff vierfachen Schaden zu verursachen. Erhöht die Dauer von Vegas Fähigkeit Fremdsteuern.

...

Odin: Großer Roter Knopf

Schaltet das folgende Upgrade im Maschinendock frei: Ersetzt die Fähigkeit Sperrfeuer des Odins durch eine mächtigere Fähigkeit, mit der der Odin eine Nuklearrakete anfordern kann.


Tychus ist mit der Veröffentlichung von Patch 4.6.0 verfügbar. Ihr könnt ihn einzeln als Kommandanten erwerben oder aber ihr holt euch das Premiumpaket, das den Kommandanten Tychus, den neuen Ansager Tychus und exklusiv für dieses Paket ein Co-op-Stimpack enthält. Das Co-op-Stimpack erhöht eure Grund- und Bonus-EP um 50 %.

Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss! Patch 4.6.0 ist LIVE! Patch 4.4.0 ist draußen: Neue Map und umfassende Balance-Änderungen
Comments
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!