Warchest Nr. 2 im Anmarsch – Patch 4.1.0 ist draußen

Die Optimierung von Version 4.0 wird erfreulicherweise auch in dieser Woche fortgesetzt. Mit dem umfangreichen Versionsupdate vor über zwei Wochen und dem ersten kleineren Balancepatch letzte Woche, legt Blizzard nun mit Version 4.1.0 nach.

Darin enthalten sind vor allem Features auf besagtes größeres Update, denn gerade im Bereich des Galaxy Editors wurden beachtliche Verbesserungen eingefügt. Im heutigen Patch ist nun der Texteditor Scintilla mit eingebaut, der von der Oberfläche her ein wenig an Notepad++ erinnert. Zudem sind zwei interessante Funktionen zur Verwaltung/Datensicherung von Banks (Bibliotheken) integriert worden.

Bomben, Panzer und Raketen

Die neue Co-op-Map Materialschlacht (Part And Parcel) musste etwas nachjustiert werden im Hinblick auf den Kosten/Nutzen-Faktor. Genauer gesagt, ist der Ertrag an gewonnener Spielzeit nun deutlich höher, wenn Teile eingesammelt werden, dafür wurde die Zeit bis zum Fehlschlag beim Nicht-erreichen dieses Ziels aber verringert.

Das auffälligste Merkmal, das in den Patchnotes von 4.1.0 hervorsticht, ist aber die zweite Warchest. Dieses Goldstück ist ab dem kommenden Freitag, den 08. Dezember 2017, offiziell verfügbar. Ein Blick auf den Inhalt lässt Sammlerherzen höher schlagen und wie immer unterstützt der Kauf der Warchest den eSport und StarCraft II selbst für das bevorstehende achte Jahr seiner Existenz.

StarCraft 4.1.0 – Patchnotes

Allgemein

  • Die Warchest: Katowice 2018 ist ab dem 8. Dezember um 19:00 Uhr MEZ zum Kauf verfügbar.
    • Unsere zweite Warchest enthält mehr als 80 neue kosmetische Gegenstände wie Skins, Porträts, Emoticons und erstmalig in dieser Saison Skins für die Befehlskonsole.
    • Nach dem Kauf erhalten Spieler sofort:
      • Einen einzigartigen Arbeiterskin
      • Einen einzigartigen Skin für die Befehlskonsole
      • Ein einzigartiges Porträt
      • Ein Co-op-Stimpack, das 30 Tage lang 100 % Bonuserfahrung gewährt
      • Eine kostenlose klassische Kartenpackung für Hearthstone
      • Eine seltene Beutetruhe für Heroes of the Storm
      • Zugang zur 1vs1-Rangliste, sofern sie noch nicht freigeschaltet wurde
    • Die Reihe „Schattenkriege“ geht mit drei weiteren Kapiteln und doppelt so vielen Seiten weiter.
    • Zusätzlich erhalten Spieler weiterhin die Tal’Darim-Sonde als Gefährte für Diablo III, wenn sie die erste Warchest nicht gekauft haben.
  • In der Benutzeroberfläche für Zuschauer werden jetzt immer die Standardassets der Drahtgittermodelle von Einheiten und der Produktionssymbole angezeigt, egal, welcher Skin ausgerüstet wird. So soll das Spielgeschehen in Turnieren nachvollziehbarer werden.

Co-op

Stukov

  • Verseuchte Belagerungspanzer
    • Lassen beim Tod ihre gesamte Munition als Explosive Verseuchte fallen.
    • Diese haben eine begrenzte Lebenszeit von 90 Sek.

Han und Horner

  • Arachnomine
    • Profitiert jetzt vom Stärkungseffekt Bessere Armeehälfte, der die Abklingzeit des Angriffs verringert.

Materialschlacht

  • Die anfängliche Zeit vor dem Fehlschlag der Mission wurde verringert.
  • Jedes gesammelte Teil gewährt jetzt zusätzliche Zeit.

Kommentar der Entwickler: Bislang gab es einen einfachen Timer für den Fehlschlag der Mission, der entsprechend der aktuellen Phase der Karte angepasst wurde. Dieser Timer machte deutlich, dass ihr das Ziel schnell abschließen musstet, um den Fehlschlag der Mission zu vermeiden. Es wurde allerdings nicht deutlich, wie viel Zeit ihr tatsächlich brauchen würdet, um das Ziel abzuschließen. So war es schwierig einzuschätzen, wie lange es dauern würde, die benötigten Teile zu sammeln. Das führte für Spieler, die eigentlich gut in der Zeit lagen, zu einer Reihe von unerwarteten Fehlschlägen der Mission.

Jetzt habt ihr zwar anfangs weniger Zeit zur Verfügung, bevor die Mission scheitert, doch jedes gesammelte Teil gewährt euch zusätzliche Zeit. Damit ist das Sammeln von Teilen direkt mit der Missionszeit verknüpft und ihr werdet dafür belohnt, wenn ihr Teile schnell und beständig sammelt. Beachtet bitte, dass die tatsächliche Zeit, die ihr für den Abschluss jedes Ziels zur Verfügung habt, unverändert bleibt.

Editor

  • Die nativen Auslöserfunktionen BankBackup und BankRestore wurden hinzugefügt.

Kommentar der Entwickler: BankBackup kann bei den Ereignissen MeleeInit oder Generic verwendet werden. Dadurch wird jedes Mal, wenn die Funktion BankBackup aufgerufen wird, eine neue Backup-Bankdatei im Backupverzeichnis innerhalb eures Bankverzeichnisses erstellt. Wir empfehlen weiterhin, eure Bankdateien mit dem nativen Auslöser BankSave zu speichern.

  • Diese alten Auslöser für Schleifen wurden wieder hinzugefügt:
    • IntLoopCurrentDeprecated
    • PlayerGroupLoopCurrentDeprecated
    • UnitGroupLoopCurrentDeprecated
    • ForEachInteger2Deprecated
    • ForEachIntegerDeprecated
    • PickEachIntegerDeprecated
    • ForEachPlayerInGroupDeprecated
    • PickEachPlayerInGroupDeprecated
    • PickEachUnitInGroupDeprecated
    • ForEachUnitInGroupDeprecated
    • UnitGroupLoopCurrentDeprecated
  • Scintilla wurde für den benutzerdefinierten Code-Editor von Windows hinzugefügt.
  • Es wurden Leistungsverbesserungen für die Ladezeiten im Editor vorgenommen.
  • Es kann jetzt im Daten-Editor, Benutzeroberflächen-Editor, Videosequenz-Editor, Terrain-Editor, Text-Editor und in der Auswahl für Auslöserelemente nach mehreren Einträgen gesucht werden, wenn die Suchbegriffe durch ein Komma getrennt werden.
  • Die Leistung innerhalb der Galaxy Virtual Machine wurde weiter verbessert.

Behobene Fehler

Kampagne

  • Es wurde ein Fehler in der Kampagne von Legacy of the Void behoben, durch den die Fähigkeit „Wächterschild“ von Protektoren verschiedener Fraktionen unterschiedliche Abklingzeiten hatte.
  • In der Kampagne von Heart of the Swarm verfügen jetzt beide Gattungen von Schwarmwirten (Tunnelgräber und Aasjäger) über die vorgesehenen Animationen.
  • Es wurde ein Fehler in der Kampagne von Wings of Liberty behoben, durch den am Ende der Mission „Vorboten des Untergangs“ überlebende Hetzer nicht als überlebend gewertet wurden.

Co-op

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spinnenminen, die in der Nähe von Bunkern explodiert sind, Infanterieeinheiten im Bunker getötet haben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Co-op-Einheiten mit auf Stufen basierenden Upgrades in der Benutzeroberfläche als vollständig gesperrt angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Bonusziele in „Im Dienste der Wissenschaft“ nicht abgeschlossen werden konnten, wenn „Weltraumstation kapern“ verwendet wurde, um den Bel’Shir-Gleiter zu befreien.
  • Abathur
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Abklingzeit der Fähigkeit „Schrecken erschaffen“ des Schwarmwirts ausgelöst wurde, obwohl keine Schrecken erschaffen worden waren.
  • Dehaka
    • Einheiten unter Gedankenkontrolle profitieren jetzt von Dehakas Heilaura.
    • Urwirte und Zeckenwirte erwecken im eingegrabenen Zustand nicht mehr den Eindruck, Kriecher abzusondern. Das entspricht auch Dehakas Stil der Urzerg.
  • Fenix
    • Probius hat seinen ihm zustehenden Titel zurückerhalten.
    • Einheiten unter Gedankenkontrolle werden jetzt vom Tarnfeld des Arbiteranzugs getarnt.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Teile von Warpknoten keine Texturen hatten.
  • Han und Horner
    • Kampfjäger bleiben nicht mehr dauerhaft stecken, wenn sie von Pilzbefall getroffen werden.
    • Der Tooltip für „Hellion-Modus“ der Kampfhellions zeigt jetzt wie vorgesehen an, dass die Einheit statt eines Flammenangriffs Granaten einsetzt.
  • Nova
    • Die Hotkeys für „Raven bauen“ und „Falke bauen“ wurden wiederhergestellt.
  • Stukov
    • Verseuchte Belagerungspanzer haben jetzt eine Anzeige für ihre Angriffsreichweite.
    • Die von „Gebäude verseuchen“ erschaffenen Brütlinge profitieren jetzt von Panzerungsupgrades.
  • Swann
    • Kampfhellions können sich wieder in Hellions verwandeln.

Allgemein

  • Ihr könnt jetzt auch dann auf Flüsternachrichten von Spielern antworten, wenn sie die Option „Nur Freunde können mir Nachrichten senden“ aktiviert haben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den für Belagerungspanzer mit Spezialeinheiten-Skins im Belagerungsmodus Flammeneffekte angezeigt wurden, wenn sie vom Gravitonstrahl eines Phönix betroffen waren.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der Verbindungsprobleme mit Battle.net verursachen konnte.

Benutzeroberfläche

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Porträt für „Drei Jahre OlimoLeague“ durch das Porträt der BlizzCon 2017 ersetzt wurde.
  • Der Tooltip für die Teamvorschau zeigt jetzt in der Lobbyvorschau für freie Plätze wie vorgesehen „Offener Platz“ an.
  • Die Option „Schaltkonflikte erlauben“ im Hotkey-Menü wurde für alle Einheiten vereinheitlicht.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Schaltfläche für das Anzeigen des Zeitplans für automatisierte Turniere fehlte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Gegenstände im Spielerprofil nicht hervorgehoben wurden, wenn der Mauszeiger über sie bewegt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den man in der Profilseite eines Freundes nur dann scrollen konnte, wenn man den Mauszeiger über die Bildlaufleiste bewegte.
BWCL: The Play Offs are near! BWCL: Week 6
Comments
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!